07.04.11 12:21 Uhr
 2.920
 

Anonymous: Jüngste Angriffe gegen Sony waren erst der Anfang (Update)

Die Internet-Hacker von Anonymous haben, wie vorher angekündigt, ihre ersten Angriffe gegen den Elektronik-Konzern Sony gestartet. Auch Mitarbeiter von Sony gerieten ins Visier (ShortNews berichtete). Einige Webseiten von Sony waren am gestrigen Mittwoch teilweise nicht mehr zu erreichen.

Sony erklärte die Störungen auf ihren Webseiten mit durchgeführten Wartungsarbeiten. Unterdessen kündigte ein Mitglied der "Operation Sony" an, dass diese Angriffe erst der Anfang gewesen seien.

Inwieweit der Angriff gegen Sony weiter ausgebaut wird, bleibt abzuwarten. Anonymous ist nach eigenen Angaben kein festes Kollektiv. Dementsprechend kann es auch keinen festen Sprecher geben, der für alle das Wort ergreifen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Angriff, Sony, Anonymous, Hacken
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 12:29 Uhr von Didatus
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
@franz.g: Geht das auch in einer Sprache, die man verstehen kann? Irgendwie verstehe ich die Zusammenhänge deiner Worte nicht.
Kommentar ansehen
07.04.2011 13:06 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Muss: man jetzt deswegen Angst vor "Anonymous" haben?

Kann jeder sagen, dass da was lief.
Ich kann genauso sagen, dass gestern Anonymous meinen Server angegriffen haben. Ach nee halt. War ja nen Reboot...
Ich kann auch mit meinem Server einen DSL Anschluss lahm legen. Darf ich deswegen mich jetzt zu Anonymous dazuzählen?
Verstehe den Hype um diese "Nicht-Gruppierung" nicht.
Kommentar ansehen
07.04.2011 13:13 Uhr von Aggronaut
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
franz.g: das solche sprüche der amis gefallen sind ist richtig, aber ich versteh grad den zusammenhang nicht !
Kommentar ansehen
07.04.2011 13:15 Uhr von groehler
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Ob man Angst haben sollte? Keine Ahnung.

Sollte man sie ernst nehmen? Ich denke schon.

Frag mal paypal, amazon und (ich glaube) american express.
Die hatten damals ordentlich an der Gruppierung und deren Angriffe zu knabbern, als sie meinten UNRECHTMÄßIG die Konten von Julian Assange und Wikileaks einzufrieren.

Da kann Sony noch so sehr sagen das es an Wartungsarbeiten lag ... das glaubt ihnen eh niemand.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
07.04.2011 14:18 Uhr von RitterFips
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
vergesst nicht: Die die Scientology in die Knie zwingen nennen sich ebenfalls Anonymous
Kommentar ansehen
07.04.2011 15:01 Uhr von Flaschensammler
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so: Die sollen diesem Geldgeilen scheiss Verein ruhig mal zeigen wo es lang geht. Was Sony macht ist das allerletzte! Am Schlimmsten fand ich das Vorgehen gegen den Jailbreak (schon etwas her).
Ich bin sehr gespannt wieviel Macht die Hacker* (klingt immer so Böse) auf Sony ausüben können und ob, bzw. wann umgedacht wird..
Kommentar ansehen
07.04.2011 15:27 Uhr von Neveren
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Anonymous: Die "Hacker" wie sie alle so schön genannt werden. Das sind keine Hacker, schaut euch doch schon nur ihren Schreibstyl an bei den "Drohbriefen", sieht mir nicht sehr seriös aus (soweit das bei einer solchen Gruppierung möglich ist, siehe CCC). Ein paar lahme DoS Attacken machen noch keinen Hacker, das kann jeder wenn er ein wenig Zeit in die Materie investiert.
Kommentar ansehen
07.04.2011 16:20 Uhr von Zivil-Isolation
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anonymous: Das ist doch die Gruppe die auf 4chan gegrüdet wurde oder nicht? Oder sind das unterschiedliche "anonymouse"?
Kommentar ansehen
07.04.2011 17:33 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Vorstand: sehr schön :)
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:00 Uhr von wombie
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Nach wie vor: Anonymous = Vollpfosten: Seit wann ist Lynchjustiz in irgendeiner Form legitim? Wohl seit irgendwelche ausgebleichten Kellerkinder das Beduerfnis nach Schwanzvergleich... aeh... Geltungsbeduerfnis entdeckt haben.

Alle vor Gericht zerren, verknacken, Ruhe isses.

Sony kann man moegen oder nicht. Das Recht auf ihrem Produkt zu erlauben oder zu verbieten was ihnen passt kann ihnen auch eine Vollidiotengruppe wie Anonymous nicht streitig machen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 00:02 Uhr von xxB.G.xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh: wenn man hier so die ganzen kids hört nur labbern und keine ahnung von nix da kommt eine gruppe und erhebt sich gegen sony und schon heisst es vollpfosten . keine ahnung einfach ihr seit doch die die nach den regeln leben nur nicht auf fallen und schön auf mami hören werd mal erwachsen ich habe selber ein ps3 hier gibt es echt bessere themen als über sowas wie raubkopien zu sprechen ich schreit scheiss raubkopien aber seit froh wenn ihr es nutzen könnt

Sony und ea sind die grössten abzocker die es gibt ihr sagt illegal ist mist dann kauft euch ein game von ea und schaut eucht die cheater an und sony steht sogar dazu werd mal erwachsen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?