07.04.11 11:53 Uhr
 1.189
 

Kölner Bistum beklagt massive Kirchenaustritte

Das Kölner Bistum beklagt seit dem vergangenen Jahr massive Kirchenaustritte. So verzeichnete das Bistum den Austritt von 15.163 Katholiken. Das ist ein Anstieg von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2009.

Seit Benennung von Kardinal Meisner zum Kölner Erzbischof haben rund 300.000 Menschen ihren Rückzug vollzogen. Pastor Franz Meurer aus Höhenberg will die Glaubwürdigkeit der Kirche mit Handeln zurückgewinnen. Den Menschen soll wieder vermittelt werden, wie wertvoll der Glaube sein kann.

"Das steht für einen Vertrauensverlust, den die Kirche insbesondere durch die Missbrauchsfälle erlitten hat. Viele haben den Austritt als ihre persönliche Form des Protests und des Abscheus vor diesem Skandal gewählt", sagte Generalvikar Dr. Dominik Schwaderlapp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Katholische Kirche, Bistum, Kirchenaustritt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 13:38 Uhr von spatenkind
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
aaaaalso: -die kirche möchte geld von den mitgliedern
-droht im gegenzug mit hölle und verdammnis wenn man nicht so lebt wie die kirche es vorschreibt
-die mitglieder treten aus
-die kirche heult rum weil das geld fehlt

finde den fehler....
Kommentar ansehen
07.04.2011 14:42 Uhr von ollolo
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wen wundert´s: Zuletzt war ich in einer katholischen Kirche vor ziemlich genau 10 Jahren, bei der Kommunion meiner Nichte. Das war sowas von schrecklich....... Diese öde, alte Kirchenmusik und Lieder aus dem 14 Jahrhundert, der Pastor predigte auf lateinisch....Dann stellte der Pfaffe sich vorne hin, breitete die Arme aus und er sah aus, wie Jesus am Kreuz. Da konnte man echt nur Depressionen kriegen, und sowas an einem Tag, der eigentlich ein Tag der Freude sein sollte.
Ich habe so das Gefühl, als wenn die katholische Kirche der Zeit um ca. 400 Jahre hinterher hinkt.
Vor ein paar Tagen hab ich im Fernseh einen Bericht gesehen über amerikanische Kirchen, wobei es sich aber wohl nicht um eine katholische handelte. Da ging richtig die Post ab, fetzige Musik, ein guter Gospelchor, ein Priester, der nicht geschwollen und nicht in einer toten Sprache redet, sondern so, daß man es verstehen kann. So wünsche ich mir die Kirche. Depressionen kann ich mir nämlich auch woanders holen........
Kommentar ansehen
07.04.2011 15:29 Uhr von flytosky
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Den Menschen soll wieder vermittelt werden wie wertvoll der Glaube sein kann!!! Ein lustiger Satz bei dem ich mich fast scheckig gelacht habe, klar will die kirche ihre kleinen Schäfchen zurück haben, sonst bekommen die doch weniger Geld. Arme, arme Kirche

Ich bin eh nicht gläubig, somit brauch ich auch nicht in der Kirche sein, es ist doch nun wirklich nur Geldabzocke und versprochener Wirrwarr.....
Kommentar ansehen
07.04.2011 18:44 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie: wärs, mit weniger Kinder vergewaltigen?
Kommentar ansehen
07.04.2011 22:03 Uhr von Soulless78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das dieser gläubigen Scheiss überhaupt noch erlaubt ist ~ bäh Bildungsbremse!
Kommentar ansehen
07.04.2011 23:17 Uhr von d1pe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vertrauensverlust? Das hat man sich doch ganz klar selbst zuzuschreiben. Insbesondere die Skandale wie Kindesmissbrauch und Holocaustleugnung usw. lassen die Leute erkennen, was für einen Verein die da finanzieren.
Glauben kann man auch Bestens ohne die katholische Kirche.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?