07.04.11 11:17 Uhr
 1.873
 

Fußball: Auch Franck Ribéry äußert sich zu den Fan-Attacken auf Uli Hoeneß

Auch Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribéry hat sich zu den Attacken der Vereinsanhänger auf Uli Hoeneß geäußert.

In einen "tz"-Interview sagte der Franzose, dass Uli Hoeneß ein guter Mann sei und alles für den Verein geben würde. Er könne die Aktionen der Fans nicht nachvollziehen.

Auf die Frage, ob er beim FC Bayern bleibt wenn man die Champions League Qualifikation nicht schafft, gab Ribery eine ausweichende Antwort. "Diese Frage ist für mich im Moment nicht wichtig", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Fan, Uli Hoeneß, Franck Ribéry
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 11:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Attacken auch nicht.

Der FC Bayern bekommt bis 2025 noch knapp 50 Millionen von den 60ern.
Soll man darauf wegen falschem Stolz verzichten?

Ich würde sogar sagen, es war die Pflicht der Verantwortlichen, die 60er vor der Insolvenz zu retten, rein aus Eigennutz.
Kommentar ansehen
07.04.2011 11:36 Uhr von kulifumpen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
was würde es von den dortmund fans für ein geschrei geben, wenn der vorstand des bvb die schalker retten würde, oder bei st. pauli und dem hsv und umgedreht...

im endeffekt sollte man diese ultras einfach mal ignorieren...

die leute haben den wirtschaftlichen sachverstand einer ameise und sollten sich aus solchen problemen raus halten. Sportlich gesehen ist der fcb halt klar besser und daran gibt es einfach nichts zu rütteln.
Kommentar ansehen
07.04.2011 12:52 Uhr von Flaschensammler
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Hoeneß: wäre Bayern nie da wo sie die letzten Jahre waren!
Ich mag die Bayern als Verein, aber die Fans sind grösstenteils unter aller Sau. Er hat so viel für den Verein getan und wird nun behandelt wie Dreck!
Ulle ist der beste Manager den man haben kann!
Kommentar ansehen
07.04.2011 16:35 Uhr von Krabbenburger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ohne 60er: Soweit ich weis,gäbe es die Bayern ohne die 60 erst gar nicht.Die sind nur aus einem Streit bei den 60ern entstanden und haben damals den FC Bayern gegründet.Hoeneß hat schon so viel gutes getan,auch für Hilfsbedürtigte,wenn jemand in Not ist dann hilft der halt nunmal auch,das ist so.Und hier gings halt,wie es schon erwähnt wurde,auch um das Wohl des eigenen Verein.Und selbst,wenn es nicht so wäre,hätte Hoeneß so was nicht verdient,schon aus Respekt.

[ nachträglich editiert von Krabbenburger ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?