07.04.11 10:37 Uhr
 617
 

Libyen: Gaddafi lässt weißrussische Söldner für sich arbeiten

Nach Medienberichten unterhält Gaddafi eine Einheit von hunderten ehemaligen weißrussischen Elitesoldaten, die ihm gegen die Aufständischen und gegen die NATO-Angriffe helfen.

Laut der russischen Zeitschrift "Komsomolskaja Prawda" sollen diese Söldner im Monat bis zu 3.000 US-Dollar von den Machthabern in Libyen erhalten.

Die Söldner sollen dabei vor allem für die Ausbildung der libyschen Streitkräfte zuständig sein. Viele Waffen der libyschen Armee stammen aus der ehemaligen Sowjetunion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Weißrussland, Söldner
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 10:50 Uhr von Unerwartet
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: Die News ist gut geschrieben und informativ.

Ich muss allerdings sagen, dass in der Quelle nirgendwo erwähnt wird, dass es tatsächlich so ist. Eigentlich sogar eher im Gegenteil:

"Der Sprecher des weissrussischen Verteidigungsministeriums in der Hauptstadt Minsk, Wladimir Makarow, bezeichnete den Bericht der «Komsomolskaja Prawda» als «Provokation». Die Informationen entsprächen «nicht der Realität», sagte er."

Man muss allerdings beachten, dass viele russische Zeitungen schlimmer sind als die Bild, was diese Meldung (unter Dementierung) also an Gehalt hat lässt sich schwierig einordnen.
Kommentar ansehen
07.04.2011 18:27 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Unerwartet soll heißen, wenn die news gelesen it gleich wwieder vergesen. Bei mir schon passiert.
Kommentar ansehen
08.04.2011 08:00 Uhr von hartz2011
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
erst: waren es die schwarzen, jetzt Russen, morgen Deutschland arbeitslose oder was.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?