07.04.11 09:39 Uhr
 1.853
 

Fußball: Mario Gómez ärgert sich noch mehr, gegen Inter Mailand versagt zu haben

Nach dem Champions-League-Sieg von Schalke 04 bei Titelverteidiger Inter Mailand meldet sich nun Mario Gómez, Stürmer beim FC Bayern München, zu Wort.

Gómez sagte: "Wenn man das sieht, ärgert es einen umso mehr, dass wir es nicht geschafft haben. Für uns ist es traurig und bitter, dass wir nicht mehr dabei sind." Für Schalke 04 freut sich der Nationalstürmer natürlich sehr.

Er sagte, dass er zunächst das Spiel von Real Madrid schaute. Doch als er auf das Spiel der Schalker umschaltete, blieb er da hängen. Dieses Spiel war für ihn der absolute Wahnsinn. Er ist der Meinung, dass die Schalker über ihrem Niveau gespielt hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Inter Mailand, Mario Gómez
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 10:03 Uhr von usambara
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Mailand war irgendwann platt, Schalkes Mannschaft ist durchschnittlich
5 Jahre jünger als die aus Mailand und hatte bis dato einen guten Konditionstrainer.
Schalkes Niveau liegt sicher über ihren momentanen BL-Tabellenplatz.
Kommentar ansehen
07.04.2011 10:47 Uhr von MisterBull
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ob mailand: mit lucio gewonnen hätte? keine ahnung...

hätte mailand mit lucio 5 dinger kassiert? nein!

klingt einfach, ist aber so ;)
Kommentar ansehen
07.04.2011 11:08 Uhr von tobe2006
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
da hat: der herr gomez mal absolut recht :)

@ misterbull

glaub nich dasse mit lucio gewonnen hätten (aber naja fußball un konjunktiv passen nich ;) ).. aber 5 buden hätten se garantiert nich bekommen, da ja vorallem der eigentor schütze ru..irgendwas garnicht gespielt hätte
Kommentar ansehen
07.04.2011 11:57 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müll: Natürlich hätte Ranocchia gespielt, Chivu wär bloß wieder nach links gerückt...
Kommentar ansehen
07.04.2011 12:10 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Lieber Autor: Die Bayern haben in keinster Weise gg Inter versagt. Sie hatten einfach nciht das nötige Glück um die Tore zu machen.

Selbst die BIld schreibt nichts von versagen, zumal deine Überschrift sogar impliziert dass Gomez beim SPiel persönlich versagt hat, was noch größerer Bullshit ist
Kommentar ansehen
07.04.2011 14:30 Uhr von DonnerRumse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Glück? @ PeterLustig2099: Fußball und Glück passen nicht zusammen. Nicht das Glück hat gegen Inter verloren, sondern die Bayernspieler.

Auch schön wie die Bild hier als allwissende Instanz zitiert wird^^

Muss aber usambra (erster Kommentar) zustimmen. So überragend war Schalke nicht. Inter war einfach richtig schlecht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?