07.04.11 06:41 Uhr
 330
 

Hamburg: Mutmaßlicher Beziehungsstreit endet mit Schüssen und Toten

Im Hamburger Stadtteil Hamm kam es am Mittwoch zu einem sehr heftigen Beziehungsstreit mit zwei Toten.

Ein Mann hat im Streit seine Freundin schwer verletzt und den Bruder seiner Freundin mit einer Schusswaffe getötet. Vermutlich aus Versehen wurden noch zwei weitere Menschen verletzt, es ist jedoch noch unklar, welche Beziehung sie zum Täter haben.

Als die Polizei am Tatort eintraf, richtete der Mann die Waffe gegen sich selber und drückte ab. Er starb noch am Tatort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Schießerei, Beziehungsdrama
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein