07.04.11 06:08 Uhr
 1.399
 

Zwei Weiße Zwerge werden verschmelzen und als neuer Stern wiedergeboren

Ein Forschungsteam unter der Leitung von Mukremin Kilic vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (CfA) hat ein außergewöhnliches Doppelsternsystem entdeckt: In dem System namens "SDSS J010657.39 - 100003.3" umkreisen sich zwei Weiße Zwerge, deren Umlaufbahnen ganz besondere Eigenschaften aufweisen.

Ihre Umlaufperiode beträgt nur 39 Minuten - das allein ist schon ein neuer Rekord. Aber ihr geringer Abstand von etwa 225.000 Kilometern führt auch dazu, dass Gravitationswellen einen Teil der Orbitalenergie des Systems wegtragen. Dadurch nähern sich die zwei Sterne immer mehr aneinander an, bis sie kollidieren.

Im Fall von zwei relativ massereichen Weißen Zwergen ereignet sich dann eine Supernova. Das neu entdeckte Paar besitzt jedoch nicht die dafür notwendige Gesamtmasse von 1,4 Sonnenmassen. Deswegen werden die beiden Sterne in rund 37 Millionen Jahren miteinander verschmelzen und als neuer Stern wiedergeboren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Wiedergeburt, Verschmelzung, Weißer Zwerg, Sonnenmasse
Quelle: www.astropage.eu
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 06:08 Uhr von alphanova
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass wir dieses Ereignis nicht miterleben können, aber vielleicht findet sich ja irgendwo noch ein anderes Paar Weißer Zwerge, bei dem die Verschmelzung und "Auferstehung" als neuer Stern unmittelbar bevorsteht.

Die Videoanimation verdeutlicht, wie die Verschmelzung vor sich gehen wird.
Kommentar ansehen
07.04.2011 06:48 Uhr von Raptor667
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
und das die News minus bekommt zeigt wieder mal das hier deppen rumrennen die entweder aus puren blödsinn ein minus verteilen oder zu blöde sind die news zu verstehen....

@Topic...39 min Umlaufperiode...würd ich gern mal sehen wie das wohl aussieht...die müssen ziemlich schnell rotieren...vorallem wieviel Energie da wohl frei wird...
Kommentar ansehen
07.04.2011 09:40 Uhr von NGC4755
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leider etwas weit weg: 7800 Lichtjahre, das schaffen unsere Teleskope leider noch nicht, die bei dem geringen Abstand von 225000km getrennt aufzulösen.
Kommentar ansehen
07.04.2011 13:22 Uhr von untertage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie nennt sich der neue Stern ? mein Vorschlag der weiße Riese ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?