06.04.11 22:17 Uhr
 244
 

US-Öllagerbestände legen zu - Ölpreise geben Zugewinne wieder ab

Im Handelsverlauf am heutigen Mittwoch stieg der Preis für ein Fass (159 Liter) Öl der Nordseesorte Brent (Mai-Kontrakt) zwischenzeitlich bis auf 123,37 US-Dollar. Dann wurde bekannt, dass die US-Öllagerbestände teilweise gestiegen sind.

Danach gab der Kurs für Brentöl wieder leicht nach. Am frühen Mittwochabend lag der Preis dann bei 122,57 (Dienstag: 122,92) US-Dollar.

Vor der Veröffentlichung der US-Rohöllagerbeständen kostete ein Barrel der Sorte West Texas Intermediate 109,15 US-Dollar. Danach ging der Kurs ebenfalls zurück und notierte zuletzt bei 108,67 (Dienstag: 108,34) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Preis, Öl, Rohstoff, Bestand
Quelle: moneycab.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?