06.04.11 21:16 Uhr
 3.525
 

Georgien: 75-Jährige stahl Glasfaserkabel - Zehntausende ohne Internet

Die Polizei in Georgien teilte mit, dass eine 75-jährige Frau festgenommen wurde, da sie ein Glasfaserkabel durchtrennte. Eigentlich suchte sie Altmetall, um dieses an einen Händler zu verkaufen. Zufällig stieß sie auf das Glasfaserkabel.

Durch das Durchtrennen des Kabels waren zehntausende Menschen in Georgien und Armenien ohne Internet. Beinahe zwölf Stunden dauerte die Wiederherstellung der Verbindung.

Die Frau wurde wieder freigelassen, auch wenn ihr eine dreijährige Haftstrafe droht. Bereits 2009 gab es einen ähnlichen Fall in Georgien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Diebstahl, Georgien, Glasfaserkabel
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 21:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2011 21:43 Uhr von XvT0x