06.04.11 16:56 Uhr
 843
 

Angestellte wurde gefeuert: Sie lästerte auf Facebook über CEO-Gehalt

Stephanie Bon, Angestellte der englischen "Lloyds Banking Group" wurde gefeuert, da sie einen sarkastisches Posting auf Facebook über das Gehalt des CEO ihres Arbeitgebers gemacht hatte.

Das Posting, das ihre Entlassung auslöste war: "LBG´s new CEO gets £4000 an hour. I get £7. That´s fair." Darüber hinaus gab sie keine weiteren Bemerkungen über das Thema ab.

Die Bank gab an, das Verhalten der Angestellten wäre enttäuschend und man würde sich deswegen von ihr trennen wollen. Die Bank war bereits zuvor für die Managementgehälter in die Kritik geraten, vor allem, da diese infolge der Bankenrettung hohe Zahlungen von Regierung erhalten hatte.


WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Bank, Gehalt, Angestellte, CEO
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 17:00 Uhr von Rainer_Langhans
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2011 17:23 Uhr von artefaktum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das nannte man früher "Gutsherrenart".
Kommentar ansehen
14.04.2011 16:37 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So macht man PR: Wie sicher wäre mein Geld wohl bei einer Bank, die so mit ihren schlecht bezahlten Angestellten umgeht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition
Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?