06.04.11 16:02 Uhr
 255
 

Bob Dylan scheint unverdächtig genug: Er darf in China singen

Der ehemalige Protestsongwriter Bob Dylan ist längst altersmilde geworden und hält sich aus politischen Konflikten heraus. Vielleicht ist er deshalb für die chinesische Regierung inzwischen unverdächtig geworden.

Nachdem Dylan jahrelang Auftritte verweigert wurden, darf er nun in Peking ein Konzert geben, er habe sich aber "strengstens an das genehmigte Programm zu halten und die Veranstaltungsregeln zu befolgen."

Eventuell weiß man aber im kommunistischen Land und beim Publikum gar nicht so genau, wer Dylan eigentlich ist, denn zwei Zeitungen druckten im Vorfeld das Bild des Countrysängers Willie Nelson ab, anstatt das von Bob Dylan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Konzert, Peking, Country, Bob Dylan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Bob Dylan kommt nicht zur Literaturnobelpreisvergabe: "Andere Verpflichtungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Bob Dylan kommt nicht zur Literaturnobelpreisvergabe: "Andere Verpflichtungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?