06.04.11 15:24 Uhr
 544
 

Litauischer Profifußballer führte die Rekordmenge von Haschisch mit sich (Update)

Ende März fand der Zoll an der niederländisch-deutschen Grenze die Rekordmenge von 162 Kilo Haschisch, die einen Schwarzmarktwert von 1,3 Millionen Euro besitzt (ShortNews berichtete).

Nun wurde bekannt, wer diese Riesenmenge an Drogen mit sich führte: Es handelt sich um einen Profifußballer aus Litauen, der bereits in Untersuchungshaft sitzt.

Der Sportler kam aus Amsterdam, die Drogen waren in Kaffeeverpackungen versteckt. Die Auftraggeber des Deals sollen in Russland sitzen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Droge, Niederlande, Rumänien, Fußballer, Haschisch
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 16:31 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich auch warum die Bürger der ehemaligen Sowetunion auf einmal alle so reich sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?