06.04.11 14:16 Uhr
 307
 

Rumänien: Erstliga-Trainer küsst Schiedsrichter auf dem Platz

In der ersten rumänischen Fußballliga ist es zu einem kuriosen Vorfall gekommen. Marius Sumudica, Trainer von Rapid Bukarest, hat während des Spiels den Schiedsrichter geküsst.

Der Coach war nach einem Tor auf den Rasen gestürmt und vom Schiedsrichter ermahnt worden. Diese Ermahnung quittierte er mit einem Kuss. Daraufhin wurde Sumudica auf die Tribüne geschickt.

Nun muss Sumudica 845 Euro Strafe zahlen. Der Trainer wird wie folgt zitiert: "Als ich ihn küsste, spürte ich den Geschmack eines teuren Parfüms."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Trainer, Schiedsrichter, Rumänien, Kuss
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 15:37 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein alter komunistischer Trainer, der halt mal den gewohnten Bruderkuss geben wollte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?