06.04.11 14:17 Uhr
 238
 

Präsident deutscher Elitehochschule festgenommen: Verdacht auf Untreue

Der Präsident der European Business School (EBS), Christopher Jahns, wurde am Montag wegen des Verdachts auf Untreue festgenommen.

Dieser soll Gelder der Universität für private Zwecke veruntreut haben. Deswegen erfolgten Hausdurchsuchungen, sowohl bei Jahns´ privaten Wohnräumen, als auch in den Geschäftsräumen der Universität.

Zudem bestehe laut Staatsanwaltschaft Verdunkelungsgefahr, aufgrunddessen war ein Haftbefehl erlassen worden, der mittlerweile jedoch wieder außer Vollzug gesetzt wurde. Jahns selbst bestreitet alle Vorwürfe.


WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Verdacht, Elite, Untreue, Hochschule
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 14:29 Uhr von Python44
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: es wird immer deutlicher was unsere "Elite" von Regeln, Normen und Gesetzen hält...
Ich bin dringend dafür wieder die Monarchie einzuführen ! Billiger wird dadurch nichts, bescheissen werden die oberen 10.000 weiterhin wo sie nur können, aber man kann sich wenigstens die Wahlen alle 4 Jahre sparen ;o)))
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:58 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schaffung neutraler Kontrollsysteme, würde solchen Leuten das Handwerk wesentlich schneller legen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?