06.04.11 14:09 Uhr
 592
 

Kosten für Gesundheit beliefen sich 2009 auf 3.400 Euro pro Kopf

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind die Kosten für die Gesundheit im Jahr 2009 auf 278,3 Milliarden Euro gestiegen. Das ist ein Anstieg gegenüber 2008 von 13,8 Milliarden Euro.

Dementsprechend beliefen sich die Gesundheitskosten im Durchschnitt und pro Einwohner in Deutschland auf 3.400 Euro und damit um 200 Euro mehr als noch 2008.

160,9 Milliarden Euro gaben davon allein die Krankenkassen aus. Die Gesamtsumme entsprach 11,6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Im Jahr 2008 lag diese Summe noch bei 10,7 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Kosten, Anstieg, Statistik
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 15:01 Uhr von Twaini
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
echt seltsam Wirklich seltsam das ganze, auf der einen Seite gehen wir alle weniger zum Arzt, nun das stimmt ja auhc irgendwo weil manche es sich nicht emhr leisten können.

Alle zahlen mehr KK Beiträge und zahlen auch anosnten drauf,das heist eigentlich einnahmen gestiegen und Ausgaben gesenkt.

Tja aber da man Pharma Riesen keinen Riegel in Sachen Preis gestaltung vorschiebt kann es mit dem sparen auch nicht wirklich klappen und zudem kommen Ärzte die meinen für nen Verbandswechsel ne Tagesgage von nem Filmstar verlangen zu müssen.

Wenn das ganze weiter so bunt getrieben wird kann sich der kleine Malocher (Bauer) bald keinen Arzt besuch mehr erlauben und genau darauf läuft es hinaus, zahle oder verrecke!

Dann werden nur noch die mit Geld eine vernünftige daseins Fürsorge erhalten, schlimm an dem ganzen ist nur das alle brav zusehen und sich nicht wehren.
Kommentar ansehen
06.04.2011 15:26 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra und diese Jahr wird es noch teurer ...... Rösler-sei-dank
Kommentar ansehen
06.04.2011 17:04 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
liegt wahrscheinlich an: den ganzen Wiederbelebungsmaßnahmen nach Selbstmorden, Lebenserhaltungsmaßnahmen wegen fehlender Patientenverfügungen, Organtransplantationen bei Patient weit hinter 70 etc....
Kommentar ansehen
06.04.2011 17:04 Uhr von