06.04.11 13:14 Uhr
 2.239
 

Überreste der Frau, die für "Mona Lisa" Model gesessen hat, werden ausgegraben

Italienische Archäologen wollen die Überreste der Frau, die für das berühmte Bild von Leonardo da Vinci "Mona Lisa" Model gesessen hat, exhumieren.

Die Ausgrabungen unter dem ehemaligen Kloster von St. Ursula in der Nähe von Florenz, wo Lisa Gherardini, die Frau eines wohlhabenden florentinischen Kaufmanns, begraben wurde, sollen bald starten.

Wissenschaftler hoffen Schädelfragmente zu finden, die es erlauben würden, das Gesicht der Frau zu rekonstruieren und es mit dem Bild von da Vinci zu vergleichen. Damit soll den Spekulationen um die Identität des Models des Kunstwerks ein Ende gesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Model, Ausgrabung, Mona Lisa, Leonardo da Vinci
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 15:01 Uhr von Maku28
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
ALTER: Sche... was soll dieser Vergleich ? Man sieht doch auf dem Bild wie die Frau ausgesehen hat und die Indentität ist doch unwichtig, da es sich um ein Kunstwerk handelt. Nun wird das Grab dieser Frau geschändet damit irgendein schei.. Ar........ damit Geld verdienen kann ?!!! Was erhofft man sich davon ? Einen wissenschaftlichen Hintergrund erkenne ich hier nicht und dafür stört man nun die Totenruhe der guten Frau? Haben die keinen Anstand ?

Bitte erklär mir das einer weil ich kann dafür gerade nur Unverständniss aufbringen kann. Gerade dieses Geheimnis macht dieses Kunstwerk doch interessant ..wah ich versteh es net.

[ nachträglich editiert von Maku28 ]
Kommentar ansehen
06.04.2011 20:05 Uhr von JerryHendrix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das? Wieso exhumieren einer schon lang toten Frau? Das ist Störung der Totenruhe. Unnöööööötig!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?