06.04.11 12:02 Uhr
 10.794
 

Polizei stoppte Auto - Lehrling hatte Kopf zwischen den Sprossen einer Leiter

In Aachen haben Polizeibeamte am Mittwoch einen 55-jährigen Mann und seinen Stuckateur-Lehrling gestoppt.

Da das Auto überladen war, hatte der Mann dem Lehrling eine Leiter auf die Schultern gelegt. Der Kopf des Lehrlings war zwischen den Sprossen. Die Leiter hing zudem aus dem geöffneten Kofferraum heraus.

Die Polizei zeigte die Männer wegen ungesicherter Ladung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Auto, Kopf, Leiter, Lehrling
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 12:16 Uhr von Khaludi
 
+60 | -1
 
ANZEIGEN
das hätte böse enden könn...
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:19 Uhr von U.R.Wankers
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
Darwin Award Aspiranten: wäre eine kreative Art sich um die Ecke zu bringen
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:23 Uhr von face
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
JOJO... die sollen sich mal nicht so anstellen http://img.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:48 Uhr von bl0bber
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Tja so kandidaten hab ich grade noch am Baumarkt gesehen...
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:54 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
und sowas: gibt nen lehrling an die hand, absolut unverständlich.
Kommentar ansehen
06.04.2011 13:08 Uhr von Python44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Kasper: hab ich auch schon rumkurven sehen
Kommentar ansehen
06.04.2011 13:23 Uhr von partyboy771
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
wenigstens sind sie angeschnallt
Kommentar ansehen
06.04.2011 14:02 Uhr von Winkle
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@globi123: >Wie soll man das verstehen?

ironisch ?!?



[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
06.04.2011 14:14 Uhr von Klecks13
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ Winkle: wohl eher ernst. Wenn die Leiter bei einem Unfall nach vorne rauscht während der Lehrling vom Gurt sicher fixiert wird, darfst du 3x raten was eher nach gibt: Die Leiter oder der Halswirbel. :-(
Kommentar ansehen
06.04.2011 15:33 Uhr von Gierin
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Klecks13: Nochmals zum mitschreiben:

ironisch
Kommentar ansehen
06.04.2011 15:43 Uhr von Winkle
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Gierin und @klecks: danke Gierin, ich hätt´s nicht schöner formulieren können... :-)

@klecks: sei ehrlich, du hast mich ganz empört geminust ;-)



[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
06.04.2011 15:55 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Dass dies ein grober Verstoss ist ist zweifelsfrei. Dennoch zum Mitdenken.

Die Leiter überschreitet die Wagenläge und ein Fahrzeug faährt hinten auf. Was paaiert? Die Leiter wird nach vorn gedrückt und die nächste Sprosse bleibt an der Nackenstütze hängen. Sobald der Aufprall stärker ist wird der Oberkörper nach vorn beschleunigt, trotz der Anschnallgurte. Deshalb hat man ja vorn auch Airbacks eingebaut, das der Körper nicht am Amaturenbrett aufschlägt.Und dasselbe passiert auch wenn der Fahrer auf seinen Vordermann auffährt.

Aber wie gesagt, es ist unverantwortlich, wie die beiden sich verhalten haben.
Kommentar ansehen
06.04.2011 17:04 Uhr von custodios.vigilantes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vollpfosten: "ah, geh, des passt scho" Mentalität vom Feinsten

Kurti
"Airbacks" sind zum backen da?
Kommentar ansehen
06.04.2011 18:18 Uhr von Winkle
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß gar nicht warum das hier so verhackstückelt und erklärt wird.

Das es nicht gerade außergewöhnlich gesund sein dürfte, während eines Autounfalls mit seinem Kopf in einer Leiter zu stecken, bedarf doch wohl keiner außergewöhnlich großen Überlegungen...
Kommentar ansehen
07.04.2011 10:04 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Winkle: Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung von wem dein Minus kommt. Von mir ist es jedenfalls nicht.
Da muss schon einer ´ne ganze Menge üblen Schachsinn von sich geben oder mir gehörig auf die Nerven gehen, damit ich ihn minuse. Unser immer wieder auftauchender "achtungsgebietender" Troll ist so ein Beispiel ;-)
Kommentar ansehen
07.04.2011 12:15 Uhr von boo101
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Geile Kommis hier, lol.

Meine Meinung; man darf nicht alles so verbissen sehen. Es ist zum Glück nichts passiert und da darf man ruhig eine Portion Ironie oder Humor einbringen.

Und abgesehen davon, dass es gefährlich ist, wäre ich alleine deswegen, weil es so bescheuert ausieht, lieber mit dem Bus gefahren ;).
Kommentar ansehen
07.04.2011 12:55 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klecks13: aha, also nicht von dir das Minus.

Dann muss ich weiterforschen, werde meinen Shortnews-Bewertungs-Sniffer einsetzen, die IP ermitteln und dann ab damit an die Staatsanwaltschaft. Ist ja hier in Deutschland inzwischen so üblich. :-)

Das Minus macht die ganze Optik kaputt ! :-)

[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
08.04.2011 19:31 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Story wurde anscheinend bei Darwin Awards: wirklich eingereicht ^^

http://darwinawards.com/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?