06.04.11 08:57 Uhr
 13.815
 

USA: Schüler hatte Sex mit zwei Lehrerinnen - Hartes Urteil gegen eine von ihnen

In den USA ist ein Urteil mit Signalwirkung über die 41-jährige Valynne Bowers gefallen. Die Frau muss für 30 Jahre ins Gefängnis, da sie mit einem 13-jährigen Schüler Sex hatte.

Die sexuelle Beziehung dauerte von Januar 2009 bis zum März 2009. Danach endete sie, weil bekannt wurde, dass der Junge noch mit einer weiteren Lehrerin Sex hatte.

Linda Nef wurde in einem anderen Verfahren bereits zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Sie hatte mit dem Jungen von Oktober 2007 bis Dezember 2008 eine Affäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Urteil, Schüler, Lehrer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 09:19 Uhr von Nobody-66
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
die eine: hatte mit ihm eher und in einem längeren zeitraum sex, bekommt dafür 3 jahre. die andere hatte mit ihm sex, wo er schon älter war und bekommt 30 jahre. ob es nun ein schüler-lehrer oder minderjährig-erwachsener verhältnis ist, ist doch egal. aber es wird ja gern mit zweierlei maß gemessen
Kommentar ansehen
06.04.2011 09:52 Uhr von DerEssener
 
+43 | -17
 
ANZEIGEN
@ franz.g: > wie dämlich ist mal das da ist ja die todesstrafe harmloser!

Wie sieht es denn für Dich aus, wenn die Vorzeichen andersherum wären? 41-jähriger Lehrer macht mit 13-jähriger Schülerin rum. Wäre das dann immer noch dämlich? Oder gelten da dann andere Maßstäbe?
Kommentar ansehen
06.04.2011 10:31 Uhr von sicness66
 
+55 | -6
 
ANZEIGEN
Und bei uns: bekommt einer Bewährung weil er ne 4jährige vergewaltigt hat...
Kommentar ansehen
06.04.2011 10:50 Uhr von soad08
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
WTF? Und der Kinderschänder kriegt 22 Monate auf Bewährung...(http://www.shortnews.de/...).

In was für einer Welt leben wir???
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:08 Uhr von atrocity
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@DerEssener: Wenn alle Beteiligten freiwillig mit gemacht haben und es ein erstmaliges Vergehen war spricht auch bei einem 41 Jährigen der mit einer 13 jährigen rummacht nichts gegen eine Bewährungsstrafe.

Vergewaltigung steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt, aber darum ging es hier ja gar nicht.
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:09 Uhr von DuncanGallagher
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
In was für einer Welt leben wir? Zumindestens nicht mehr im Glücksbärchenstaat wie sich viele Leute das noch erhoffen.
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:10 Uhr von PeterLustig2009
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@sincess: Was ein Glück dass die Gerichte noch lesen können :)
Die 4jährige wurde laut Gesetz (und auch real) nciht vergewaltigt sondern sexuell genötigt. Dass die Strafe zu milde ist, keine Frage aber zwischen Vergewaltigung und sexueller Nötigung liegt noch ein großer Unterschied

Allerdings frage ich mich wieso die eine 3 Jahre und die andere 30 Jahre ins Gefängnis muss. Ah die Quelle gibt Aufschluss.

Das eine Verhältnis begann erst als der Junge kein Schüler mehr von der einen war, deswegen nur 3 Jahre. Die andere hat das Schüler-Lehrer-Verhältnis ausgenutzt deswegen 30 Jahre. Übrigens hat die eine die andere verpfiffen bei den Bullen
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:13 Uhr von wrigley
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Was muss der Junge für Drogen genommen haben, um mit denen zu schlafen? Die linke geht ja mal gar nicht :D
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:49 Uhr von shathh
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu kann man nur eines sagen: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Beides ist gegen den Willen der Person möglich. Du kannst auch eine Erektion herbeiführen wenn der Mann oder Junge es nicht will.
Kommentar ansehen
06.04.2011 13:06 Uhr von skalth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer dieser böse bowser(s) :D
Kommentar ansehen
06.04.2011 13:23 Uhr von Il_Ducatista
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
o weh: praktische Sexualaufklärung unter Einsatz dsess ganzen Körpers?! Wir wären mit 14 froh drum gewesen
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:27 Uhr von 1ns4n3x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wrigley: Ein klarer Fall von "Jeffrey"
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:40 Uhr von talon100
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@franz_g: Du bist auch einer von der Sorte, die im umgekehrten Fall, Lehrer hatte Sex mit Schülerin, gleich Schwanz ab fordern. Das Urteil ist gerecht, es geht hier um den Missbrauch von Schutzbefohlenen. Punkt aus. Und dem Jungen auch noch spass unterstellen, aber wenn es Mädchen gewesen wäre, gleich Vergewaltigung schreien, ach, wie ich so eine Doppelmoral liebe.
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:44 Uhr von talon100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam: Bei einer Frau sieht das aber noch mal ganz anders aus. Wenn ein heterosexueller Mann einen Mann vor sich hat, geht nix, wenn er aber eine Frau vor sich hat, geht einiges, auch durch reiben, ohne chemie und ohne das er es will. Daher darf hier auch unterschied gemacht werden, oder davon ausgegangen werden, das es dem Jungen spass gemacht hat, einem Mädchen aber nicht.
Kommentar ansehen
06.04.2011 16:47 Uhr von DerEssener
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: > Beim Jungen ist klar dass er es wollte sonst hätte er nicht
> können.(Stickwort:Erektion)
> Bei Mädchen ist das schwieriger zu Beurteilen denn die
> können auch gegen ihren Willen penetriert werden.

Moment, mir ging es nicht um Missbrauch vs. einvernehmlich... Das Missbrauch - egal an wem - bestraft gehört, bedarf keiner Diskussion. Mir ging es um die Doppelmoral, die hier beim Umgang mit Sex zwischen Erwachsenen und Kindern herrscht.

Wenn 13-jährigen Jungs Spaß am einvernehmlichen Sex mit Erwachsenen (Stichwort: "Auf alten Töpfen lernt man das Kochen...") zugestanden wird, dann steht das auch Mädchen zu. Denen sagt man doch ohnehin nach, dass sie in diesem Alter geistig um einiges weiter sind als Jungs. Von daher müssten die doch erst Recht in der Lage sein zu entscheiden, ob sie mit einem 41-Jährigen in die Kiste steigen wollen oder nicht.

Die gleiche Fraktion, die bei der Kombination Mann/Mädchen die Todesstrafe nicht nur wieder einführen, sondern auch am liebsten selbst vollstrecken würde (nach vorheriger Folter versteht sich), ist dann aber sofort im umgekehrten Fall mit "ach, hätte ich doch damals auch so eine Lehrerin gehabt" dabei.

Um diese Doppelmoral ging es mir und nicht darum, ob man einen Jungen vergewaltigen kann oder nicht.

Ich glaube einfach, viele (Männer) beziehen so Nachrichten auf sich selbst und da ist die Vorstellung, als Junge mit einer erfahrenen Frau ins Bett zu steigen weitaus angenehmer, als die Kombination Mann/Mädchen (vor allem wenn man dann vielleicht auch noch eine Tochter in dem Alter hat und sich denkt "oh, das hätte jetzt meine Tochter sein können, die da mit dem Lehrer...").

[ nachträglich editiert von DerEssener ]
Kommentar ansehen
06.04.2011 20:11 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Aber über den ISLAM hetzen Über den ISLAM hetzen die meisten, und verurteilen dann gleich ganze Bevölkerungsgruppen, weil die Gesetze in islamischen Ländern so böse und falsch sind.

Hier ist ein tolles Beispiel, dass die USA keinen Milimeter besser sind. Sicher war es nicht richtig, dass eine Lehrerin etwas mit einem Schüler anfängt, aber die Frau 30 Jahre ins Gefängnis zu schicken für SEX den BEIDE WOLLTEN bzw. wo der Junge sich sogar noch eine zweite Affäre gesucht hat ist sowas von unglaublich unmenschlich dass sämtliche Diktatoren neidisch werden könnten.

Das Leben der Frau ist zerstört und sie wird, falls sie 30 Jahre Haft als "Kinderschänderin" überlebt die Hölle vor sich haben. Hat sie das verdient? Für einvernehmlichen Sex? KRANK!
Kommentar ansehen
06.04.2011 21:27 Uhr von sixT
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
also ich hätte mich gefreut schon so früh erfahrungen gemacht zu haben höhöhö

höhöhöhöhöhöhöhöhöhöhöhö
Kommentar ansehen
06.04.2011 22:33 Uhr von NetCrack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: > Beim Jungen ist klar dass er es wollte sonst hätte er nicht
> können.(Stickwort:Erektion)
> Bei Mädchen ist das schwieriger zu Beurteilen denn die
> können auch gegen ihren Willen penetriert werden.

da kann man sich meiner Meinung nach auch ni so sicher sein. Ich möchte bezweifeln, dasn 13-Jähriger da seinen Körper so genau unter Kontrolle hat. In dem Alter ist der Testosteronspiegel derartig unter der Decke, dass die Jungs eigentlich permanent mit nem Ständer durch die Gegend rennen, auch wenn sich keine Lehrerin vor ihnen auszieht.
Kommentar ansehen
07.04.2011 02:10 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die auf dem Bild: rechts ist hübscher. Wobei beide Lehrerinnen nicht unbedingt hübsch sind.
Kommentar ansehen
07.04.2011 04:16 Uhr von Loichtfoier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So ist das in den USA, wer dort Sex mit Jugendlichen unter 14 Jahren hat, bekommt mindestens einmal lebenslänglich. Das weiß dort jeder und wer es dennoch riskiert, der muss diesen Preis zahlen. Ich denke, dass man dieses Konzept durchaus übernehmen könnte. Für den Schutz seiner Kinder muss man einfach Regeln dieser Art aufstellen. Ohne Mitleid und ohne die Chance einer Bewährung.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?