06.04.11 08:33 Uhr
 519
 

Unbekannte kürten Landstraße zur "Deutschen Schlaglochpiste"

Die L411 zwischen Remscheid und Wuppertal hat von Unbekannten einen zweifelhaften Titel verliehen bekommen. Über Nacht wurde dort ein Schild angebracht, das die Straße zum Ersten Schlagloch-Denkmal macht.

Ein Autofahrer stöhnt, dass es über mehrere Kilometer hinweg nötig sei, auf dieser Straße Slalom zu fahren.

Das verantwortliche Ministerium weiß zwar nicht, wer das Schild anbrachte, doch will es nun handeln und ab Sommer 2011 die Straße gründlich erneuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wuppertal, Unbekannte, Landstraße, Schlagloch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 09:20 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lach: Da hat die Aktion sogar was gebracht,super.
Kommentar ansehen
06.04.2011 10:56 Uhr von soad08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: anscheinend ist niemand von euch jemals auf belgischen Straßen gefahren, da schätzt man sich mit den deutschen Straßen Überglücklich...
Kommentar ansehen
06.04.2011 17:05 Uhr von GOTSCH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den ganzen KFZ Steuern usw. sollte man vorraussetzen können, dass unsere Straßen i.O. sind. Ich bin seit letzten August selbst kein Auto gefahren und fahre nun seit 2 Wochen wieder selbst, daher habe ich einen direkten Vergleich wie viel schlimmer der Zustand der Straßen geworden ist. Es ist eine Katastrophe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?