05.04.11 21:48 Uhr
 1.246
 

Erlangen: Grausiger Anblick - Leiche hing an einfahrender Lok

Reisende im Erlanger Bahnhof werden diesen Anblick so schnell nicht vergessen. An einer einfahrenden Lok befand sich eine Leiche. Bei dem Toten handelte es sich um einen älteren Mann.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher nicht bekannt. Der Lokführer will außer einem leichten Schlag nichts gespürt haben. In Polizeikreisen geht man von einem Selbstmord des Mannes aus.

Die Bahn nahm zu dem Vorfall bisher keine Stellung. Die Bahnstrecke wurde wegen Spurensicherungen für etwa drei Stunden gesperrt.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Selbstmord, Bahnhof, Erlangen, Anblick
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 22:11 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum erinnert mich das an den Rollstuhlfahrer, der als "Kühlerfigur" eines LKWs ne Zeitlang mitfuhr?
Scheinbar ist das aber bei nem Zug anders als beim PKW, wo sogar ein Kaninchen nen ziemlichen Schlag gibt.
Kommentar ansehen
31.07.2011 18:05 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut , dass der Zugführer nichts gemerkt hat , damit ist ihm der Schock erspart geblieben, dem sonst viele Zugführer zum Opfer fallen, denn :
wer sowas original mitbekommt , bei Zügen oder U-Bahn usw. ist meistens kaum noch berufsfähig zum Fahren und muss oft in den Innendienst gehen und psychisch behandelt werden.

Andererseits gab es einige Fälle, wo Personen , bzw. ganze Autos (Kleinwagen) unbemerkt über Km mitfahren mussten auf den Puffern , oder auch bei LKW´s, denn der direkte Blick nach vorne/unten ist oft nicht möglich und der Ruck oft kaum spürbar .

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
31.07.2011 23:42 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: der Masse des Zuges ist es kein Wunder, das man da nicht viel mitbekommt.
Ähnliches Verhältnis wie bei einem Motorradfahrer mit Ledermontur und einer dort aufprallenden Fliege bei 50 km/h.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?