05.04.11 16:29 Uhr
 427
 

Bayern: Feuerwehrmann stürzt bei Übung in den Tod

In Markt Ronsberg (Bayern) kam es bei einer gemeinschaftlichen Übung der Freiwilligen Feuerwehr und einer Betriebsfeuerwehr zu einem tödlichen Unfall.

Ein 34-Jähriger kam bei einem Sturz von einem 16 Meter hohen Dach ums Leben. Bei dem Szenario "Silobrand" sollte der Mann zusammen mit einem Kameraden vom benachbarten Dach aus löschen. Beim Aufbau der Schlauchleitung fiel er vermutlich rückwärts über eine kniehohe Einfassung des Daches.

Die Polizei Kaufbeuren und die Kriminalpolizei Memmingen haben die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atze-badekappe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Unfall, Feuerwehr, Übung, Feuerwehrmann
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt