05.04.11 14:21 Uhr
 2.612
 

Fußball: Der Bierbecherwerfer von St. Pauli wurde ermittelt

Der Mann, der im Liga-Spiel FC St. Pauli gegen Schalke 04 dem Linienrichter einen vollen Bierbecher an den Kopf warf und damit einen Spielabbruch hervorrief, wurde ermittelt.

Es handelt sich um einen 43 Jahre alten Mann. Er ist nach Angaben von St. Pauli kein Besucher, der im Besitz einer Dauerkarte ist.

Eine Sprecherin der Polizei sagte: "Durch zahlreiche Zeugenaussagen besteht inzwischen kaum noch Zweifel an der Identität des Werfers. Der Tatverdacht gegen den Beschuldigten hat sich erhärtet." Die Ermittlungen gegen den Mann sind eingeleitet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, FC Schalke 04, FC St. Pauli, Werfer, Becher
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 14:44 Uhr von ownage77
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Zeugen: Wenn sich genug Zeugen finden und Ihn alle klar identifizieren war es das.
Am besten wäre natürlich ein Video der Überwachungskamera oder eines Handys.
Kommentar ansehen
05.04.2011 14:45 Uhr von atrocity
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:24 Uhr von Guschdel123
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Und dieser Zuschauer soll dann auch bitte die Konsequenzen tragen - und zwar alleine. Der Verein kann in diesem Fall überhaupt nichts für diese Aktion.
In jedem Stadion dieser Welt kann sich ein grenzdebilder Mensch eine Karte kaufen und seinen Frust an anderen Personen auslassen, dafür kann der Verein einfach nichts.
Spiele nun als Strafe ohne Zuschauer zu veranstalten wäre der falsche weg, eher noch kontraproduktiv. Ein Verein, welcher momentan im Abstiegskampf agiert ist auch mit einer Geldstrafe peinlich getroffen..
Lieber DFB / liebe DFL, zeigt einmal, dass ihr Fingergefühl beweisen könnt.
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:53 Uhr von lina-i
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Das war das teuerste Bier der Welt Und er hat es noch nicht einmal halb getrunken. Das ist wahre Dekadenz.

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:53 Uhr von GLOTIS2006
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Guschdel123: Das denke ich allerdings auch. Er hat ja einen Gegenstand geworfen, der aus dem Stadion selbst stammt und in jedem Stadion erhältlich ist: Plastikbecher.

Es wäre etwas anderes, wenn er einen Gegenstand vorher an den Sicherheitskräften vorbei geschmuggelt hätte.
Kommentar ansehen
05.04.2011 16:56 Uhr von Mario1985
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: hätte meine Idee sein können, aber ich hätte das Bier vorher getrunken.... Ist doch ne Bierverschwendung
Kommentar ansehen
05.04.2011 19:10 Uhr von spamsucks
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
also mal ehrlich wenn der becherwerfer 750000 euro strafe aufgebrummt bekommt, die kann der eh nicht zahlen. ergo: er wird arbeitslos und die 750000 euro zahlen alle ;-)


ps: schei** schalke!
Kommentar ansehen
05.04.2011 19:17 Uhr von kwaek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte Paolo Guerrero wars steht zumindest hier: http://kwaek.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
06.04.2011 00:22 Uhr von Amandil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verrückte Welt: Das traurige an unserer Justiz ist, dass dieser Mann vermutlich eine höhere Strafe bekommt als manch Kinderschänder.
Irgendwas läuft da gewaltig schief...
Kommentar ansehen
06.04.2011 19:03 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amandil hat recht. Wen er es war, soll er bestraft werden.
Aber zwei Zeugen reicht nicht aus.
Nur ein Video kann es beweisen.
Oder verjährt alles wie bei den kath.Kinderschändern.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?