05.04.11 14:09 Uhr
 156
 

Rainer Brüderle will auf jeden Fall Wirtschaftsminister bleiben

Auch wenn Rainer Brüderle (FDP) von Parteigenossen aufgefordert wurde, seinen Platz als Wirtschaftsminister an Philipp Rösler abzutreten, wenn dieser zum Parteichef der FDP gewählt werden sollte, will er an seinem Posten festhalten.

Brüderle antwortete auf die Frage, ob er Wirtschaftsminister bleibe: "Ja, das ist meine feste Absicht. Ich mache das mit Freude und Engagement."

Einem Wechsel der Generationen in der Parteispitze stehe er zwar positiv gegenüber, aber er glaube auch, dass in der FDP eine ordnungspolitische Linie gebraucht werde. Eine Mischung aus Jung und Alt wäre der richtige Weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Rücktritt, Philipp Rösler, Wirtschaftsminister, Rainer Brüderle, Abtreten
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 15:16 Uhr von machi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich: Klar will er bleiben, warum sollte er auch gehen wollen? Sicheres Einkommen und ab und an mal ne Binsenweisheit raushauen, wer würde sich gegen so einen Job wehren? ;)

Ne, ich weiß natürlich dass er eigentlich nen stressigen Job hat und oft im Rampenlicht steht, dauernt aufpassen muss was er sagt, und und und ... aber Brüderle stellt man sich irgendwie dennoch mit nem Weißwein auf nem Volksfest vor ^^
Kommentar ansehen
06.04.2011 12:23 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja als bloßer "GQ Mann des Jahres 2010" wird man halt nicht bei so tollen Veranstaltungen eingeladen und kann keinen auf dicke Hose machen... dafür muss man schon Wirtschaftsminister sein... da kann man jeden Tag auftrumpfen und sich lautstark an die Brust schlagen, so dass alle es hören...

...was für ein Pavianhügel die Welt doch ist!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?