05.04.11 13:23 Uhr
 292
 

Kein Bayreuth: Regisseur Wim Wenders sagt Katharina Wagner ab

Der deutsche Regisseur Wim Wenders hat seine Absage an der Mitwirkung der Bayreuther Festspiele mitgeteilt.

Im Jahr 2013 sollte Wenders als Regisseur für den Jubiläums-"Ring des Nibelungen" engagiert werden. Diese Inszenierung sollte dann als Basis für einen Film Wenders dienen.

Gerüchteweise platzen die Vertragsverhandlungen, weil man in Bayreuth fürchtete, Wenders wolle die Opernstätte nur als Filmkulisse missbrauchen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Regisseur, Bayreuth, Filmfestspiele, Katharina Wagner, Wim Wenders
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Pläne für die Zukunft
Festspielchefin Katharina Wagner verhandelt mit Wim Wenders wegen Inszenierung "Der Ring des Nibelungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Pläne für die Zukunft
Festspielchefin Katharina Wagner verhandelt mit Wim Wenders wegen Inszenierung "Der Ring des Nibelungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?