05.04.11 13:14 Uhr
 7.882
 

Wegen E10: Abzocke an Tankstellen - ADAC verklagt Mineralölkonzerne

Mit juristischen Mitteln will der ADAC nun gegen die Mineralölkonzerne Aral, BP, Jet, OMV und Shell vorgehen. Der Automobilclub wirft den Konzernen Abzocke vor.

Laut dem Gesetz muss an Tankstellen neben dem Biosprit E10 auch E5-Sprit angeboten werden. Bei Stichproben in München wurde allerdings festgestellt, dass kein E5, sondern nur das teurere Super Plus angeboten wird. Der Liter Super Plus kostet rund acht Cent mehr als der Liter E10.

Wie ShortNews bereits berichtete, weigert sich ein Großteil der Autofahrer weiterhin E10 zu tanken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, ADAC, Abzocke, E10, Biosprit, Tanken
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 13:33 Uhr von bobbyg
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin haben wir den ADAC der uns die würde zum tanken versucht zu erhalten.

Aber 8 cent teuer SuperPlus das heist es kommt aufs gleiche wie E10 das heißt ich tanke super plus teuer habe dann auch noch einen bonus in dem mein fahrzeug nicht am arsch gehen kann da ich ja reines tanke. und komme weiter vorran das lohnt sich für acht cent teuer zu tanken leute tankt weiter super plus!!!

Das lohnt sich ;D
Kommentar ansehen
05.04.2011 13:38 Uhr von bobbyg
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
wer weis wer weis: ob das ADAC es noch hinbekommt den E5 preis zu erniedrigen dann würde das E10 komplett austerben weil dann jeder wieder Super Bleifrei sogesagt E5 wieder tanken würde. Das kommt doch alles von ganz oben ich glaube die Tankstellenbetreiber werden doch unterdrückt das sie es genauso teuer halten wie superplus. Soll ja noch der E10 misst weggehen irgendwo!!!
Kommentar ansehen
05.04.2011 14:08 Uhr von Hoschman
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
mmmhhh: ich bin heute ja schon ausgerastet wo an allen tankstellen in meiner region stand: liter super 1,59 € !!!!!!

ich glaub ich spinne, was soll dieser mist?
kann sowas denn keiner stoppen?
vor 12 monaten war super bei 1,20... womit rechtfertigen die einen aufpreis in der höhe?

vorallem was soll man machen, wenn man wie ich ein großes familien auto benötigt?

für mich ist dies absolute abzocke
Kommentar ansehen
05.04.2011 14:32 Uhr von readerlol
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
deswegen: ja bei uns ist es so... schon seit wochen super und super plus haben den gleichen preis 1,64... sprich gibt kein e5 mehr, weil sie die tanks mit e10 gefüllt haben diese krüppel...

du wirst hier gemolken wie ein blöder....

und selbst wenn man e10 tanken "könnte" wer macht das denn? das kostet 1,52 bei uns früher hats normale super zwischen 1,39 und 1,44 gekostet...
Kommentar ansehen
05.04.2011 14:48 Uhr von Kappii
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
tjaa: die Mineralölkonzerne sind nicht blöd. Erst rumschreien das keiner E10 tankt, es dann auf die Bundesregierung schieben, ein riesen Aufstand damit erzeugen, um dann Super Plus teurer zu machen und damit E10 scheinbar billiger. So voll können die Lager(Tanks) ja gar nicht sein oder ein Tank voll mit E10 verursacht dann doch nicht soviel Kosten, dass man es um jeden Preis los werden will.
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:10 Uhr von linuxu
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
so ein Abzocke: kann man nur entgegentreten in dem man sein eigenes Fahrverhalten mal genau unter die Lupe nimmt und dann das Auto nur für wirklich wichtige Sachen nimmt.
Seit der Sprit so teuer ist, haben meine Frau und ich das Fahrrad wieder entdeckt Man kann vieles mit dem Fahrrad erledigen.Man muß nur seine eigene Faulheit überwinden.

Noch was:Beim ADAC kommt nur heiße Luft.Wenn Sie die Autofahrer wirklich vertreten würden hätten sie schon längst Aktionen machen müssen bevor der Sprit eingeführt wurde.
ADAC = Luftpumpe

[ nachträglich editiert von linuxu ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:10 Uhr von J4CK
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Naja solange wir EUROPAEER so dumm sind und unser oel in Dollar kaufen sind wir selber schuld. Machen wir uns nichts vor, wir sind Amerikas Arschkriecher no.1 !
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:45 Uhr von atze-badekappe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich: versucht mal jemand was zu bewegen.Wird Zeit das da mal jemand auf den Tisch haut.
Kommentar ansehen
05.04.2011 16:07 Uhr von sweetwater
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wurde auch zeit: heute für lauschige €1,57/L super getankt. der L SP kostet bei aral €1,63
Kommentar ansehen
05.04.2011 16:42 Uhr von Leeson
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns: steht an der Zapfsäule "Super/SuperPlus" und ist teuer als E10.
Vorher wurde natürlich das Benzin verbannt damit das niemand tankt!
Ganz großangelegte Verarsche!

Aber wartet mal Ostern ab ;)
Ich freunde mich schonmal mit der Bahn an und auf weiter drei Stunden Freizeitverlust.
Okay, ich kann im Zug mein Unikramm erledigen aber das nur, bis mir in Berlin einer den Laptop klaut.

Danke Deutschland!!

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 16:51 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kappii: icvh meine gehört zu haben, dass das E10 nicht solange gelagert werden kann/darf wie das normale E5 oder gar E0......

Aber mal ernsthaft warum sollte ich E10 tanken??? Mehrverbrauch von ca. 5%... Heißt 100km werden auch 5% teurer sprich damit sich das für mich finanziell rechnet müsste Super Plus min 5 % Teurer sein als E10... Da Super Plus aber in der regel nur 8ct teurer ist von einem E10 Preis von 1,50Euro ausgegangen dürfte Superplus nicht mehr als 1,58Euro kosten, und da Superplus in der Preisspanne liegt würde ich auch weiterhin superplus tanken, da ich damit auch das Risiko gering halte, gleichzeitig brauche ihc keine kürzeren Ölwechselintervalle, + Ich unterstütze nicht die Machenschaften der Politiker, sprich in anderen Ländern Nahrungsanbauflächen abbauen um diese zu "Biospritrohstoffflächen" zu machen, was wieder auswirkungen auf unsere Nahrungsmittelpreise haben wird....
Kommentar ansehen
05.04.2011 18:08 Uhr von Hoschman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ linuxu: oooohhhh ja, man kann viel mit dem fahrrad erledigen, sagte der stadtbewohner.

wir wohnen auf nem dorf, was nichtmal nen einkaufsladen hat,
das nächste geschäft ist 10 km entfernt.
da kann man noch so motiviert sein, da kannste nix mit dem fahrrad erledigen.

wenn du vorher alles mit dem auto erledigt hast, dann unterstelle nicht allen anderen faulheit.

aber kein thema... 50km arbeitsweg? geht doch mitn fahrrad oder?
einkaufen? klar geht das mitn fahrrad.. aufn gepäckträger die kiste wasser, 2 tüten ans lenkrad und ab die post... nur faule würden hier das auto nehmen.

ich habe keine ahnung was bei dir für jede kleinigkeit ist, aber bei mir gehört das auto zum alltag und wird gebraucht.

aber ich freue mich für dich, das du scheinbar kein auto benötigst... in solchen fällen ist es immer leicht seinen senf dazu zu geben und andere als faul hinzustellen.

[ nachträglich editiert von Hoschman ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 18:29 Uhr von tsuyo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wir: haben ´n Gasauto.

:<
Kommentar ansehen
05.04.2011 18:51 Uhr von wrazer
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
mal nebenbei: Viele Tankstellen haben garnicht den Tankraum zur verfügung um noch eine Sorte Kraftstoff aufzunehmen. Zumindestens einigen sollte klarsein, das man nicht alles in einen Tank kippt...
Kommentar ansehen
05.04.2011 18:58 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wir Diskutieren und sind nicht begeistert: aber wir Tanken trotzdem weiter , und ADAC berichtet immer wieder das er dies beanstandet oder dieses und jenes verklagt , was hat sich getan ?


NICHTS ...........

wir werden weiterhin abgezockt , obwohl diese abzocke lange nicht gut gehen wird ! weil viele sich dafür entscheiden kein Auto mehr zu haben , weil es einfach nicht mehr geht !

Ich Persönlich werde ende diesen Jahres kein Auto mehr haben , weil ich einfach meinen Job kündigen werde , und in der Nähe wo ich Wohne etwas suche, auch wenn es ein Job ist das weniger etwas einbringt , ist es immer noch besser als jeden Morgen sich zu ärgern wie man abgezockt wird ! im endefekt Rechnet es sich sowieso für mich , weil wenn man bedenkt was es für mich im Monat kostet , kann ich auch einen Job annehmen das 300,-€ Lohnzahlung weniger ist , da hab ich mehr Zeit für mich und für meine Familie und ich hab endlich nicht mehr die Kosten die unsere Urlaubskasse meistens ausschröpfte ! Und der Trend zu weniger Verdienst ohne die Kosten fürs Auto wird immer mehr !
Kommentar ansehen
05.04.2011 19:23 Uhr von Podeda
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich sehr Ärgerlich. Wir haben nen Fiat (Wagen meiner Frau) der kein E10 verträgt! Die Kiste hat arg Durst.... edesmal ärger ich mich, wenn ich für 20 Euro Tanke, aber immer weniger Menge dafür bekomme!!!!!
Kommentar ansehen
05.04.2011 20:42 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heute: waren wir schon bei 1,67€.

Bis letzte Woche war alles noch in Orndnung, da konnte man beim Kaufland zum ´alten´ Preis tanken, da diese noch kein E10 hatten.
Seit Freitag gibt es E10 und die Preise haben sich den anderen Tankstellen angepasst.

Aber seien wir ehrlich. Bei der Einführung von E5 hat sich niemand beschwert, weil darauf kein Tara gemacht wurde. Wäre die neue Einführung nicht so medienwirksam gewesen und würde das E10 nicht extra gekennzeichnet, würde kein Hahn danach krähen.
Kommentar ansehen
05.04.2011 21:06 Uhr von Podeda
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Scorpio1284: Gab es bei der Einführung von E5 Fahrzeuge die das nicht "vertragen" haben? Wär mal interessant zu wissen!
Kommentar ansehen
05.04.2011 21:58 Uhr von Lichtwatt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jammern hilft NICHT handeln schon: nehmt den Zapfhahn und knallt ihn auf den Boden!
Upppps ist mit herunter gefallen,war glitschig ;-)
So wird das gemacht!
Affenland!!
Kommentar ansehen
05.04.2011 23:10 Uhr von TK-CEM
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Lassen wir doch einfach nur Fakten sprechen: Ich fahre (noch) einen sehr gut gepflegten Volvo 850 5-Türer, 18 Jahre alt. Laut Hersteller kann bei diesem Fahrzeug E10 getankt werden. Habe es ausprobiert - funktioniert ohne Schaden.

NUR: mit E5 verbraucht der 8,5 L / 100 km - für das Alter und ca. 250000 km ein recht guter Wert. Mit E10 sind es aber 13,5 L / 100 km. Von wegen 5 % mehr - tatsächlich sind es weit über 50 % mehr. Also lohnt sich bei älteren Fahrzeugen, die zwar E10 tanken könnten, das Super Plus allemal, wenn dadurch der Verbrauch wieder moderat wird.

Und das, liebe Leute, wissen die Mineralölkonzerne ganz genau und nutzen das auch scham- sowie gnadenlos aus, wohlwissend, von der der deutschen Geier- und Blutsaugerpolitik unterstützt zu werden.

Meine Konsequenz: noch diesen Monat wird mein Volvo abgemeldet. Anschließend gehe ich zur ARGE - dann sind die dran. Die wollen es so - also bekommen die es so, denn ein anderes Auto kann und will ich mir nicht leisten. Und um es gleich mal klar zu stellen: nicht ich liege dem Staat auf der Tasche, sondern der Staat liegt mir auf der Tasche. Bis jetzt - dann drehe ich den Spieß einfach mal um.

Ok, ist eine Scheiß-Alternative, aber was soll der kleine dumme beschissene Bürger der BRD denn sonst machen? Bin für jeden Vorschlag offen.
Kommentar ansehen
05.04.2011 23:40 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Auto ist und: bleibt ein "Fleischfresser".
Mir kommt diese Vegetarierplörre nicht in den Tank:D
Kommentar ansehen
06.04.2011 08:44 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TK-CEM: verschleiss kommt nicht von heute auf morgen.
wenn du dir ´nen becher wasser in den tank kippst, wird das auto vermutlich auch nicht direkt die hufe hochreißen. machen würde ich das trotzdem nicht. :-)
Kommentar ansehen
06.04.2011 10:58 Uhr von Azrael_666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles schön und gut aber vergessen wir nicht, dass die Wuchersteuern unserer eigenen Regierung primär für die immensen Benzinpreise verantwortlich sind. Aber die 1,- EUR Steuern pro Liter scheinen ja niemanden wirklich zu stören.. oder wo sind die Protestschreiben, Petitionen usw.

E10 ist da nur ein weiterer Schritt auf dem Schwachsinnskurs...
Kommentar ansehen
06.04.2011 11:12 Uhr von nomoreschröder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TK-CEM: Fast die gleichen Erfahrungen mit dem Mehrverbrauch habe ich auch gemacht. Bei mir waren es ca. 20% Mehrverbrauch.

Gefahren ist der Wagen mit E10. Allerdings lief der Motor wie ein Trecker.

Zu guter letzt (nach zwei Tankfüllungen) hat mir dann dann der Ethanolanteil im Tank irgendwelche Rückstände gelöst, so daß die Tankanzeige nun nur noch maximal 65 Liter zeigt, auch wenn ich > 80 Liter volltanke, weil irgendwas den Schwimmer verdreckt/verklemmt hat. Jetzt mag wer sagen, daß das Zufall ist, aber das hatte ich in fast 12 Jahren mit dem Wagen noch nicht.

Heißt: E10 müßte für mich mindestens 20% billiger als Super Plus sein, damit es sich vordergründig rechnet. Langzeitschäden nicht einkalkuliert.

Hmmm... bei aktuellen Preisen wäre das E10 für 1,20-1,30 Euro?

Solange tanke ich wohl mindestens Super Plus :-)

Interessant: hergestellt wurde der Wagen für die Nutzung von Normalbenzin 91 Oktan. Mit Super 95 Oktan hat sich nicht groß etwas verändert, als es kein Normalbenzin mehr gab. Mit Super Plus 98 Oktan fährt der Wagen jetzt gefühlt minimal agiler und das Motorgeräusch ist leiser als vorher...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?