05.04.11 12:24 Uhr
 402
 

Nach Unglück: Boeing 737 auf dem Prüfstand

Nachdem eine Boeing 737 der Southwest Airline wegen einem klaffenden Loch im Dach notlandete (ShortNews berichtete), sollen nun alle Maschinen dieser Baureihe auf den Prüfstand.

Die US-Luftfahrtbehörde FAA kündigte nun weitreichende Untersuchungen der Maschinen auf Materialermüdung an. Insgesamt gibt es noch etwa 175 Maschinen des Kurz- und Mittelstreckenjets, alleine 80 Stück in den USA. 79 davon gehören zur Airline der Unglücksmaschine.

Die Boeing 737 gibt es seit den 60er-Jahren. Es ist der meistverkaufte Jet der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atze-badekappe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unglück, Boeing, Loch, Dach, Prüfstand, Inspektion
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 12:24 Uhr von atze-badekappe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird auch Zeit das Untersuchungen endlich mal weiter gehen, als in der Unglücksairline.Vielleicht können so einige Leben gerettet werden.
Kommentar ansehen
05.04.2011 12:41 Uhr von oeds
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unglück? Nachdem niemand zu schaden gekommen ist, würde ich das eher Glück nennen....
Kommentar ansehen
05.04.2011 13:17 Uhr von Andreas-Kiel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Author: Wieso "endlich mal weiter gehen"??? Gerade in der Luftfahrt werden sämtliche Vorgänge dieser Art genauestens zeitnah untersucht und auch schon Mal komplette Startverbote für den jeweiligen Typ ausgesprochen.

Auch in diesem Vorfall hat die FAA sofort reagiert, insofern verstehe ich Deinen Einwurf "endlich mal weiter gehen" überhaupt nicht. Das klingt, als ob häufiger nach Unglücken oder Fast Unglücken nichts gemacht wird.
Kommentar ansehen
05.04.2011 15:20 Uhr von atze-badekappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: dann kommen diese Informationen wahrscheinlich nicht so recht durch.Habe davon noch nie etwas mitbekommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?