05.04.11 12:12 Uhr
 126
 

Fußball: FC St. Pauli entschuldigt sich für Becherwurf

Das Präsidium des Fußball-Bundesligisten FC St. Pauli hat sich für den Wurf eines Zuschauern mit einem vollen Bierbecher auf den Schiedsrichterassistenten Thorsten Schiffner bei diesem entschuldigt. Es bezeichnete die Vorfälle im Spiel gegen Schalke 04 als "ernüchternd, schockierend und beschämend".

In einer Erklärung heißt es weiter: "Wir werden derartige Verletzungen des "Fair Play" und des respektvollen Umgangs mit (sportlichen) Gegnern und Offiziellen nicht hinnehmen, verstoßen sie doch eklatant gegen unsere einzigartige Fankultur am Millerntor."

In der Erklärung kündigte das Präsidium zudem an, den Täter persönlich in Regress zu nehmen. Dem Verein und den Mitgliedern sei der zu erwartende finanzielle Schaden nicht zuzumuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Entschuldigung, FC St. Pauli, Wurf, Becher
Quelle: www.fcstpauli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 12:12 Uhr von urxl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein ganz bitterer Abend im Stadion. Trotz 0:2-Rückstands und 2 Roten Karten feierten die Zuschauer das Team und dann dieser Schlag ins Gesicht durch den Spacken, der den Becher geworfen hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?