05.04.11 07:54 Uhr
 2.024
 

Leipzig: Mutter bietet bei eBay 500 Euro für einen Krippenplatz an

Eine Mutter aus Leipzig konnte bis jetzt noch keinen Krippenplatz für ihren Nachwuchs bekommen. Da griff sie zu einer ungewöhnlichen Methode.

Über eBay-Kleinanzeigen schrieb sie Folgendes: "Vielleicht hat jemand schon einen Krippenplatz sicher ab ca. Mai-Juli und braucht ihn nicht unbedingt und ist bereit ihn abzugeben für 500 Euro."

Für die Mutter sind die 500 Euro viel Geld, doch für sie ist das eine Investition in die Zukunft. Gemeldet hat sich aber trotzdem noch niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Mutter, Leipzig, eBay, Krippenplatz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 08:26 Uhr von RitterFips
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Traurig: Nicht mal Investizionen für die Kinder werden Getätigt. Dabei ist doch ein Kind mehr wert als eine Bank, aber das sieht ja die Regierung anscheinend anders. Und durch die Schuldenpremse wirds bestimmt nicht besser für die Kinder
Kommentar ansehen
05.04.2011 08:36 Uhr von andi_25
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Armes: Deutschland kann man da nur sagen, wenn es die Städte nicht gebacken bekommen genug Plätze zu schaffen.

Ich kann mich da mal an eine Diskussion vor 2 - 3 Jahren erinnern das es hieß, wer seine Kinder nicht in die Grippe tut bekommt Kindergeld gestrichen/gekürzt da das Geld ja für das wohl der Kinder ist, was Bitte würden dann solche Eltern machen.
Kommentar ansehen
05.04.2011 08:39 Uhr von Wasrun
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2011 09:13 Uhr von Really.Me
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Sauber: Einen Monat bevor sie einen Krippenplatz braucht fängt sie an zu suchen.

Mein Mitleid hält sich in Grenzen, da es klar ist das man sich um einen Krippenplatz viel früher kümmern muss.

Und wenn hier jemand nicht in der Lage ist das Wort Investition oder Bremse richtig zu schreiben, sollte er sich - anstatt bei SN rum zu gammeln - lieber auf die Schulbank setzen.
Kommentar ansehen
05.04.2011 09:28 Uhr von Haecceitas
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Really: Sie sucht schon deutlich länger als einen Monat... auch wenns die Bild ist, ein Klick auf die Quelle hätte dir vielleicht nicht geschadet!
Kommentar ansehen
05.04.2011 09:42 Uhr von Really.Me
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Haecceitas: Das ist eine Kernaussage und gehört für mich in die News ;-)

Und selbst ein halbes Jahr ist zu kurz. Eine Kollegin von mir hat noch vor der Geburt nach einem Krippenplatz gesucht weil es bekannt ist das man nicht sofort einen Platz findet.

Und nur einmal per Mail nachfragen ob ein Krippenplatz verfügbar ist...jeder kennt es doch das man mit einmal per Mail nachfragen bei Behörden nicht weit kommt. Wenn es so dringend ist hätte ich dort "Telefonterror" gemacht oder wäre persönlich vorbei gegangen.
Kommentar ansehen
06.04.2011 02:53 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber auch in der Quelle wird widersprüchliches berichtet. Der 1 jährige hat noch 3 behinderte Geschwister und er sollte endlich mal auch in Gesellschaft von normalen Kindern sein.

Wo sind denn die 3 Behinderten untergebracht? Doch nicht zu Hause und alleine? Und dort wo sie untergebracht sind, könnte er dennoch einige Zeit bleiben bis sich ein Krippenpllatz gefunden hat um eine eventuelle Kündigung zu umgehen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?