05.04.11 07:52 Uhr
 1.713
 

Fußball: Leuchtkugel-Angriff auf Torwart - Rekord-Strafe gegen Paok Saloniki

Das Pokalspiel zwischen Paok Saloniki und AEK Athen geriet völlig außer Kontrolle. Zuerst ging der Torwart von Athen in Flammen auf, nachdem Saloniki-Fans ihn mit einer Leuchtkugel beschossen hatten, ehe die Anhänger Salonikis auch noch den Platz stürmten (SN berichtete).

Nun wurde der Traditionsklub verurteilt. Für die Ausschreitungen muss der Klub 250.000 Euro Strafe zahlen.

Eine dermaßen hohe Strafe wurde zuvor noch gegen keinen griechischen Fußballverein verhängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rekord, Angriff, Strafe, Torwart
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2011 11:16 Uhr von Stadtaffe_84
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
habt Euch nich so hab ich gedacht, als ich gelesen habe, das dort mal wieder Fackeln im Stadion waren.
Aber wie jeder Leser der Seite, musste ich auch nach nem Video suchen und habe auch was gefunden.

ALTE SCHE****E, was geht da denn ab?

Nur Deppen oder was? aber seht selbst:

http://www.youtube.com/...

========================

UPDATE:

http://www.youtube.com/...

bei 1:45 mal auf den unteren Rand schauen, der Typ geht ja mal gar nicht

[ nachträglich editiert von Stadtaffe_84 ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 11:33 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Macht nur weiter so: Dann haben wir bald am Einlass Verhältnisse wie am Flughafen!!!

Und das wollen die wahren Fußball-Fans sein...
Kommentar ansehen
05.04.2011 13:51 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist da eigentlich für die Durchsuchung der Fans zuständig? Die brennen da noch irgendwann ihr eigenes Stadion nieder.
Selbst bei einem harmlosen Fußballspiel Deutschlands gegen die Elfenbeinküste wurde man gefilzt und die Taschen durchsucht.
Kommentar ansehen
06.04.2011 10:22 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt weiss man auch, warum die Sicherheitsvorschriften so penetrant sein müssen, der Mensch ist einfach nicht in der Lage sonst damit umzugehen. ( sollte man bei AKWs auch einiges überdenken ^^ )

Ich find Bengalfackeln und Konfetti eigentlich schön, aber das damit auf nen Spieler gezielt wurde rechtfertigt eigentlich, daß beide Vereine eine komplette Saison aussetzten, kein einziges Spiel, oder gleich aufgelöst werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?