04.04.11 19:01 Uhr
 592
 

SPD und Grüne fordern Angela Merkel auf, von der Schweiz AKW-Stilllegung zu fordern

SPD und Grüne haben Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, in Bern vorstellig zu werden und dort die Stilllegung von grenznahen AKWs zu fordern. Im Zweifel solle die BRD sogar gegen die Schweiz eine "Staatsklage" anstreben.

Primär geht es um das mehr als 40 Jahre alte Kernkraftwerk Beznau. Diese Anlage soll nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Der Betreiber des AKW, die Axpo Holding, bestreitet Sicherheitsmängel. Die Anlage sei nachgerüstet und auf dem neuesten Stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, SPD, Die Grünen, AKW, Stilllegung
Quelle: www.tagesschau.sf.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 19:08 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lol: schön das die opposition endlich mal ein thema hat. obwohl, so wirklich sind sie ja noch nicht damit rausgekommen wie sie denn gedenken genug energie liefern zu können wenn die akws weg sind. aber egal, der deutsche wähler ist dumm und das ist gut so, zumindest für die parteien und ihre lobby...
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:09 Uhr von Registrator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und Frankreich? http://www.netcult.ch/...

Da war einer schneller ;-)

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:18 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"frankreich": ich glaube wir sollten uns mit dem iran und lybien zusammentuen, und alle länder die nicht auf akws verzichten wollen per atomschlag zum umdenken bewegen... dann wären wir die messias der neuen energie wie die usa des weltfriedens ;)
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:23 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
...irgendwie etwas weltfremd, die Mädels von der Opposition.
Warum wurde das zu rot-grünen Regierungszeiten gefordert?

Und woher sollen wir unseren Strom bekommen, wenn wir unsere AKWs abschalten und das auch von unseren Nachbarn verlangen?
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:01 Uhr von Ich_denke_erst
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachsinn sondersgleichen: Erstens ist die Schweiz ein eigenständiger Staat.
Zweitens müssten dann alle Staaten weltweit die Atomkraftwerke abschalten - bei uns ist bereits radioaktives Jod aus Japan nachgewiesen worden.
Drittens - wo sollen wir denn unseren Strom herbekommen?
Viertens - möchte ich wetten dass bei EON, RWE und Vattenfall bereits konkrete Pläne für Atomkraftwerke im nahen Ausland vorliegen - von denen wird dann das "Atomkraftfreie" Deutschland mit Strom - natürlich zu höheren Preisen - versorgt.
Grüne und SPD sind der Untergang des Wirtschaftsstandortes Deutschland.
Aber bei mir kommt der Strom ja aus der Steckdose!

Das Leben (vor allem das Gute!) gibt es nicht ohne Risiko!
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:06 Uhr von Halogenium
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Schweiz ein Stück Glückseligkeit umgeben von: einem Haufen von Spinnern!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?