04.04.11 18:21 Uhr
 446
 

Malaysia: Schlug Lehrer einen siebenjährigen Schüler tot?

Im Staat Perlis (Malaysia) steht der Lehrer (26 Jahre) einer islamischen Privatschule unter Verdacht, einen sieben Jahre alten Schüler totgeschlagen zu haben.

Der Schüler überlebte die Prügelattacke nicht, er starb in einem Krankenhaus. Es heißt, dass das Kind diverse Kopfverletzungen und innere Blutungen aufwies. Man geht davon aus, dass der Schüler an ein Fenster angebunden war und der Lehrer ihn schlug und strangulierte.

Der Siebenjährige sollen einem anderen Schüler sieben Ringgit (1,60 Euro) gestohlen haben und deshalb soll der Lehrer ihn mit Schlägen bestraft haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer, tot, Prügel, Malaysia
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexuelle werden in Tadschikistan nun offiziell registriert
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?