04.04.11 18:14 Uhr
 595
 

Analoge Satellitenübertragung endet 2012

Was viele noch immer nicht wissen ist, dass die analoge Satellitenübertragung bereits im Jahr 2012 vollständig abgeschaltet wird.

Jetzt sind die deutschen Haushalte gefragt. Die Aufgabe besteht nämlich darin, rechtzeitig analoge Satelliten-LNBs und -Receiver gegen entsprechend neue digitale Varianten auszutauschen.

Wer nicht entsprechend umstellt, könnte spätestens im April 2012 ein Problem bekommen. Ein Experte sagt zum Beispiel: "Die Zeit läuft. In NRW sind rund 800.000 Haushalte betroffen". Es wird empfohlen, auf jeden Fall in Ruhe zu wechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradoxical
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wechsel, Digital, Satellit, Übertragung, Analogfunk
Quelle: www.iptv-anbieter.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 19:16 Uhr von blu3bird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im April schon? Also im Dezember wär´s ja egal, aber was macht man dann von April - Dezember?
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:33 Uhr von Nothung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: sehe ich auch so. Keine noch so kleine Empfangsstörung, außer bei heftigen Gewittern, und das riesige Programmangebot bei TV und Radio, wer immer noch analogen Satellitenempfang nutzt, lässt sich viel entgehen.
Kommentar ansehen
04.04.2011 23:05 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte schon lange passieren sollen Ich kenne in meinen Umfeld niemanden der noch Analog über Satellit TV schaut.

Ein Universal Twin LNB bekommt man selbst bei Marktkauf für ca. 10 Euro und die Receiver bekommt man auch hinterher geschmissen.

Das Bild ist selbst auf einen einfachen Röhrenfernseher deutlich besser. Dann die vielen Sender usw....

Und ein LNB kann so gut wie jeder tauschen (Wenn man halbwegs gefahrlos aufs Dach bzw. an die Schüssel kommt)
Kommentar ansehen
05.04.2011 07:31 Uhr von das kleine krokodil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Privat kein Thema: Also für Privatleute sollte es kein großes Problem sein.
Gibt aber auch aufwendigere Installationen. Gerade in Krankenhäusern / Hotels gibt es durchaus noch Analoge Kopfstationen. Und da kann die Aufrüstung durchaus komplizierter und teurer werden. Und es gibt sicherlich noch genügend solcher einrichtungen die sich noch keine Gedaknen gemacht haben über die Analog abschaltung

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?