04.04.11 17:26 Uhr
 1.222
 

Österreich: Zum vierten Mal in drei Wochen stirbt eine Person in der Jauchegrube

Am Sonntag ist ein Landwirt im kleinen Schönau im Mühlkreis (Bezirk Freistadt) in seiner Jauchegrube ertrunken.

Der Mann ist offenbar beim Leeren ausgerutscht, in die Grube gefallen und dort ertrunken. Später wurde er von einem Familienmitglied gefunden.

In den vergangenen drei Wochen kamen bereits eine 49-, eine 66- und eine 73-jährige Frau auf die gleiche Weise ums Leben, ebenfalls bei einem Sturz in die Jauchegrube.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Österreich, Person, Grube, Jauche
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 17:26 Uhr von Hoch2Datum
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ih! Was für ein räudiger Tot! Ertrinken und dann noch in einer Jauchegrube. Die Armen! Vielleicht sollte sich ein schlauer Erfinder ran machen und irgendwas erfinden was so ein Sturz verhindert, zB ein kleines Gitter oder sowas ;)
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ok, aber die Überrschrift fand ich zuerst etwas irritierend.

Bis mir dann klar wurde, dass nicht die selbe "eine Person" innerhalb von drei Wochen zum vierten Mal in einer Jauchegrube starb....
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:17 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
In Großsstädten ertrinkt keiner in einer Jauchegrube, da es dort keine gibt. Jetzt wo das Frühjahr kommt und die Bauern ihre Wiese düngen wollen, kann es deshalb zu solchen Unglücken kommen.

Was aber eine 73-jährige sich noch an einer Jauchegrube zu schaffen macht verwundert mich.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:06 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
und wenn einer reinfällt und absäuft: ist es offensichtlich kein Grund das Ding mal abzusichern oder abzudecken. Lernfähig scheint da niemand zu sein.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:06 Uhr von neminem
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
LOL: wie dumm!! xD


das ist neben verbrennen wohl die grausigste art zu sterben. in kacke ertrinken. wo ist der darwin award?!? (ich weiss, ich weiss, vermutlich schon vater... egal!)

was für eine misskonstruktion, ich raffs nicht *kopfschüttel*
mückenfalle für menschen
Kommentar ansehen
06.04.2011 18:06 Uhr von SSD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist also,

in Scheiße ertrunken?




lol xD
Kommentar ansehen
05.05.2011 15:38 Uhr von the-o
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
news falsch: es sind nicht 4 personen in der selben grube umgekommen!
es sind 4 unfälle passiert, an 4 unterschiedlichen gruben!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?