04.04.11 17:04 Uhr
 12.464
 

"DSDS": RTL entschädigt Zuschauer - So bekommt man sein Geld wieder

Der Kölner Sender RTL will jetzt alle Zuschauer entschädigen, die nach 22:39 Uhr gevotet haben. RTL stehe mit verschiedenen Telefonanbietern im Gespräch, dass diese keine Kosten von den Teilnehmern einziehen sollen.

Der Sender erklärt sich außerdem bereit, gegen Einsendung des Telefonnachweises den Anrufern ihre 50 Cent zurück zu erstatten.

"Wir entschuldigen uns noch mal bei allen Anrufern für den technischen Fehler und hoffen, mit dieser Lösung eine faire und für alle befriedigende Lösung gefunden zu haben", sagte RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, RTL, DSDS, Zuschauer, Telefonanbieter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 17:15 Uhr von Saftkopp
 
+119 | -7
 
ANZEIGEN
Der Sender sollte das Geld einem vernünftigen Zweck spenden. Wer das angerufen hat ist selber Schuld.
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:25 Uhr von Delios
 
+130 | -3
 
ANZEIGEN
Und: beweiskräftig einschicken zu RTL heißt was? Einzelverbindungsnachweis in einem Umschlag und für 55 Cent zu RTL schicken um 50 Cent zurückzubekommen?

;)
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:46 Uhr von artefaktum
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
@Delios: "Einzelverbindungsnachweis in einem Umschlag und für 55 Cent zu RTL schicken um 50 Cent zurückzubekommen?"

Das war auch mein Gedanke. Fehlt nur noch der Hinweis "Einsendung dieses Nachweises als E-Mail mit Anhang aus technischen Gründen leider nicht möglich." ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:50 Uhr von artefaktum
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Okay, da muß man jetzt fair sein hab grad in die Quelle geguckt: Geht per Mail, per kostenloser Faxnummer und per Post will RTL das Porto erstatten.
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Danke artefaktum.

"Geht per Mail, per kostenloser Faxnummer und per Post will RTL das Porto erstatten. "

Dann würde ich jetzt jedem empfehlen, den Nachweis an RTL per Post zu schicken. 50 Cent + 55 Cent = 1,05 Euro kosten für RTL..... ;-)

Nein, wie kann man nur...und wieviele da auch gleich mehrfach angerufen haben..... :-))
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:18 Uhr von Ryulo
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Sender sollte das Geld einem vernünftigen Zweck spenden. Wer das angerufen hat ist selber Schuld."

so seh ich das auch.. denn 50 cent tun keinem anrufer weh. und mit der gesamtsumme lässt sich sicherlich mehr anstellen. dazu kommt noch das ich nicht davon ausgehe das jeder einzelne sich den stress für 50 cent rückbuchung macht und am ende profitiert wieder rtl davon
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:22 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:40 Uhr von sonikku
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@nobody: Wenn die 1000 mal auch auf deiner Telefonrechnung stehen, dann kriegst du 500 Euro. Bis dahin halte ich dich für blöd.
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:54 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
so eine "rechnung": kann jeder mittelschüler sich selber am PC zusammenbasteln.
und nen datenabgleich mit dem telefonanbieter dürfte ja rein rechtlich etwas schwer sein für RTL
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:49 Uhr von Azureon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also so schwer kann ja dann wohl nicht sein die 50 Cent zurückzubuchen.

RTL bezahlt die 50 Cent pro Anruf, die Telefonanbieter haben sämtliche Verbindungsnachweise. Man filtert einfach die Leute raus die in einem bestimmten Zeitraum auf die Nummern von von RTL angerufen haben. Die Telefonanbieter legen die Daten RTL vor und dann wird kassiert.

Ist alles ohne Probleme möglich und da braucht keiner irgendwelche Faxe senden oder Mails schreiben bzw. per Post schicken.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:54 Uhr von RatedRMania
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das war doch genau so kalkuliert. Jetzt kann man nochmal zusätzlich Telefongebühren einsacken, einmal mehr Werbung schalten da zusätzliche Folge, und steht trotzdem als Saubermann da, denn man erstattet das Geld ja zurück. Aber die wissen natürlich genau dass keine Sau sich um die 50 Cent kümmern wird, das ist dem RTL-Zuschauer zu viel Aufwand.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:00 Uhr von Air0r
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
50c, während man in der gleichen Zeit arbeiten und: 50€ verdienen könnte... aber wartemal, bei Hartz IV stimmt das ja ned.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:10 Uhr von Jakko
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst: schuld wer sich diesen gequrilten Scheiß anschaut.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:13 Uhr von neminem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wo kann man: 50 Cent buchen?


"Alter du hast gleich eine Blau-Wurst.."
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:33 Uhr von LocNar
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Air0r und Menschen mit einer ähnlichen Einstellung.

Warum werden eigentlich alle, die sich diese Sendung anschauen, als asozial oder Hartzler verurteilt (siehe Air0rs Beitrag) ???

Nur als Beispiel.... ich war noch niemals arbeitslos, in den Flauten (nach meinem Ortswechsel) bin ich putzen gegangen um nicht arbeitslos zu sein..... und trotzdem gucke ich DSDS.

Ist halt eine anspruchslose Unterhaltung, bei der man zB mit seiner Frau abends schön ablästern kann, und manchmal, man mag es kaum glauben, gibt es zumindest in der Show den einen oder anderen guten Beitrag.

Dass diese Teilnehmer keine Gesangszukunft haben steht auf einem anderen Blatt. Denn sie haben keine Zukunft, aber das wissen wir ja sowieso.

Aber zum lästern und meckern ist diese Show allemal geeignet ;)

Aber diese Verallgemeinerung Hartz4 -> arbeitslos kann ich nicht akzeptieren.

Hört sich komisch an.... ist aber so (.... frei nach Peter Lustig ^^).
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:59 Uhr von Borliy
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, wer sich für 50 cent diesen ganzen Aufwand antut, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Da ist ja die Briefmarke, um den Telefonnachweis wegzuschicken teurer ;-)

RTL sollte das Geld einfach spenden, damit wäre jedem geholfen.

[ nachträglich editiert von Borliy ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:05 Uhr von MarcTaleB
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht, wie Ihr alle darauf kommt, daß die Leute nur einmal da anrufen?
Die meisten rufen bestimmt zwischen 5 und 20 mal an. Und einige richtige "Fans" bis zu 100 mal oder sogar mehr.
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:20 Uhr von Borliy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ MarcTaleB: Ich meinte eigentlich nur die Leute, die 1 mal oder so anrufen.

Klar, hätte ich 50 mal angerufen (was ich aber nie machen werde, weil das für mich eh alles fake ist), würde ich mein Geld auch zurück haben wollen. Ist ja wohl normal

[ nachträglich editiert von Borliy ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 22:20 Uhr von bigpapa
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Prima Idee: So bekommt man wenigstens seine Werbadressendatenbank mal auf den neusten Stand. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
05.04.2011 01:13 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Saftkopp -Gott, was für eine Schwachsinns-Idee Zitat: "Der Sender sollte das Geld einem vernünftigen Zweck spenden. Wer das angerufen hat ist selber Schuld. "

Ich will mein Geld zurück und peng!
Kommentar ansehen
05.04.2011 01:14 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Finde ich klasse von RTL. So ein fehler kann ja ma: passieren. Ich habe für das Voting sicher wieder bis zu 20 euro bezahlt...*lach*... aber das lasse ich mir nun zurück zahlen. Allein schon aus Prinzip. *freu*
Kommentar ansehen
05.04.2011 06:37 Uhr von xyr0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Briefmarke um den Beleg zuzusenden kostet ja schon 55 Cent :).

Wer jetzt einen Beleg hinsendet sollte einen Auftritt bei "Supertalent" bekommen.
Kommentar ansehen
05.04.2011 08:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AirOr: Warte mal der Anruf dauert keine Minute, erklär mir mal wie du in der Zeit 50€ verdienen willst, wenn du nciht grad in der Sekunde nen Sack Koks verkaufst

@xyr0x
Und sollte direkt nach dir auftreten der tatsächlich schreiben aber nciht lesen kann :)
[...]Entweder per E-Mail an dsds@rtl.de, Betreff „Abstimmung“ oder per Fax an die kostenlose Nummer: 0800 - 2212002. Wer die Infos per Post verschicken möchte, bekommt von RTL das Porto erstattet. Adresse: RTL DSDS – Abstimmung 50570 Köln.[...]

[ nachträglich editiert von PeterLustig2009 ]
Kommentar ansehen
05.04.2011 17:26 Uhr von Dienst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gegen Einsendung des Telefonnachweises Was ist, wenn man keinen Telefonnachweis hat? Ich behaupte jetzt einfach mal, daß ich mehrfach von einer Telefonzelle aus angerufen habe... Es kann doch nicht sein, daß man für etwas bezahlt, das aber nichts bewirkt und man dann noch nachweisen muß, daß man dafür bezahlt hat.
Kommentar ansehen
05.04.2011 17:52 Uhr von Jakko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@LocNar: Weil das vedummender Müll ist und eigentlich nur von geistigen Nullingern angesehen wird. Es mag Ausnahmen geben, aber die meisten, die diesen Mist ansehen haben doch wohl einen an der Waffel!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?