04.04.11 17:05 Uhr
 154
 

Segelregatta: Virbac-Paprec 3 gewinnt Barcelona World Race

Das französische Duo um Jean-Pierre Dick gewinnt nach der ersten auch die zweite Auflage des Barcelona World Race. Für das Rennen um die Welt mit den Open 60 benötigten sie 93 Tage, 22 Stunden, 20 Minuten und 36 Sekunden.

Heute Morgen um 10:20 Uhr gingen sie als Erste durchs Ziel, obwohl sie zwei Reparaturstopps in Brasilien und Neuseeland machen mussten. Ihr härtester Konkurrent, Foncia (FRA), schied am Kap der Guten Hoffnung (ZA) mit Mastbruch aus. Von den 14 gestarteten Schiffen sind noch 10 im Rennen.

Der einzige deutsche Teilnehmer, Boris Herrmann, befindet sich zur Zeit auf dem fünften Platz. Seit an seinem Open 60 auf der Höhe von Kap Horn Probleme mit dem Schwenkkiel auftraten, konnte das volle Potenzial des Schiffs nicht mehr genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: berndole
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, World, Barcelona, Segeln, Race, Virbac-Paprec 3
Quelle: www.barcelonaworldrace.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 17:05 Uhr von berndole
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine wirklich starke Leistung! Bei Boris Herrmann kommt noch das Problem hinzu, das die Essensvorräte nahezu aufgebraucht sind, da sie für das Rennen länger benötigten als geplant.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?