04.04.11 14:59 Uhr
 224
 

Wiener Kaffeehauslegende Leopold Hawelka wird 100 Jahre alt

Obwohl Leopold Hawelka am 11. April sein 100. Lebensjahr erreicht, geht er noch immer fast täglich in sein berühmtes Wiener Kaffeehaus. "Er hat immer noch seine 20-Stunden-Woche", so sein Enkel Michael Hawelka, der inzwischen das legendäre Kaffeehaus leitet.

Als besonderes Geschenk zu dem runden Geburtstag gib es 500 limitierte Jubiläumshäferl, aus denen die Gäste ihre Melange trinken können.

Das Cafe Hawelka ist weltweit bekannt und als Künstlertreff legendär geworden. Helmut Qualtinger, Oskar Werner oder Friedensreich Hundertwasser arbeiteten und lebten quasi dort. Dass das Rauchen inzwischen Geschichte ist, berührt Hawelka nicht. Es stehen immer noch Aschenbecher auf den Tischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wien, Geburtstag, Legende, Kaffee, Leopold Hawelka
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 23:13 Uhr von cookies
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Gute! Ein tolles Kaffeehaus, ein toller Besitzer. Es ist zwar schon lange her, dass och dort war, aber bei Hawelka kann man stundenlang sitzen und mit einem Buch bewaffnet stetig Kaffee oder was auch immer schlürfen. eine Institution!

Möge er noch ein angenehmes Leben haben und sein Werk lange aufrecht erhalten werden!

*verbeug*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?