04.04.11 15:08 Uhr
 6.930
 

Köln: Massenschlägerei - 20-Jährigem wurde beinahe das komplette Ohr abgeschnitten

Am Sonntagmorgen kam es in Köln zu einer Schlägerei zwischen einer fünf- und einer sechsköpfigen Gruppe.

Dabei wurde einer der jungen Männer mit einer zerbrochenen Flasche angegriffen. Mit dieser wurde ihm ins Gesicht geschlagen sowie beinahe das komplette linke Ohr abgetrennt.

Seine Freunde konnten den Angreifer und dessen Gruppe vertreiben. Das Opfer befindet sich nicht in Lebensgefahr. Nach dem Täter, der südosteuropäisch aussah, eine schmale Figur hatte sowie einen Drei-Tage-Bart trägt, wird gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Gewalt, Fahndung, Massenschlägerei, Ohr
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 15:28 Uhr von Flutlicht
 
+78 | -26
 
ANZEIGEN
Ach, is doch eh nur ein Kulturbereicherer. :D
Kommentar ansehen
04.04.2011 15:37 Uhr von wordbux
 
+38 | -19
 
ANZEIGEN
Köln: Massenschlägerei: Ich stimme Flutlicht zu, war auch mein erster Gedanke.
Kommentar ansehen
04.04.2011 15:50 Uhr von berndole
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
da wurden: ja mal wieder alle klischees erfüllt

[ nachträglich editiert von berndole ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:00 Uhr von br666
 
+63 | -16
 
ANZEIGEN
KOmisch wenn ich "Massenschlägerei" lese, weiß ich immer gleich, wer darin verwickelt war.

Und hau mir jetzt keiner die Nazi-Keule um die Ohren.
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:22 Uhr von ShortComments
 
+48 | -13
 
ANZEIGEN
Sherlock Holmes ist nicht nötig: "Köln"
"Massenschlägerei"
"5/6 köpfige Gruppen"
"gefährliche Körperverletzungen"
"Waffen/Schnittwaffen"

typisches Täterprofil, schließe mich den Vorrednern an. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir alle unser erstes Ohr verlieren.
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:23 Uhr von Gehirnchen007
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: konnte man das ohr wenigstens wieder dran nähen? o_O
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:31 Uhr von mr_shneeply
 
+37 | -10
 
ANZEIGEN
nur ein Einzelfall: Die Jungs leben nur ihre Kultur aus.
Übermäßige Gewaltbereitschaft ist nur ein Klischee.

Mir tut mein Genick so weh.. vom Wegschauen..

Schaut man sie an, könnten sie sich provoziert fühlen.
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:40 Uhr von Copykill*
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Na da haben sich Klaus, Karl, Günther: und Ihre Gang bestimmt nur als Südeuropäer verkleidet,
um mal wieder versammelt als Evolutionsbremsen durch die Stadt zu ziehen.

Oder sollten es doch Südeuropäische Kultubereicher, Asoziale Schläger, möchtegern Ghetto-Opfer sein.


Ich tippe auf zweiteres.


Das ist die 3. und die 4. Generation an Migranten.
Wartet erst mal auf die folgenden Generationen.
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:44 Uhr von omar
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 16:51 Uhr von Seridur
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
aber, aber liebe leute: "trug eine schwarze Hose mit Bügelfalte und ein weißes Hemd."

immerhin hatte er sich schick gemacht um fein auszusehen! das ist doch das wichtigste!
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:12 Uhr von Ned_Flanders
 
+11 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:33 Uhr von Copykill*
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@Tempelritter: Wenn du liest das zwei kleine Mädchen erstochen wurden, und du dir zu 100% sicher warst, das es ein Ureinwohner Deutschlands war, dann könnte das daran liegen,
das wir hier in Deutschland sind.

Aber wenn ich von Ehrenmorden lese, dann bin ich mir 100% sicher das es kein Deutscher Ureinwohner war.

Ich bin mir sicher wenn du in der Türkei leben würdest, dann würdest bei Morden an 2 kleinen Mädchen, wahrscheinlich auch an einen Ureinwohner der Türkei, als Potentiellen Tätter denken und nicht an einen Deutschen.

Und wenn du in der Bsp. Türkei lebst und von einem Ehrenmord liest, dann wärst du dir zu 100% sicher das es ein Ureinwohner der Türkei war, und bestimmt kein Deutscher.
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:34 Uhr von hnxonline
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Tempelritter. Das du für dein Beispiel auf ein Video einer Sportveranstaltung zurückgreifen musstest sagt ja schon einiges aus.


"Wenn man aber 100 mal über ein Ureinwohner-Kind berichtet der im Kindergarten von einem Migranten-Kind geschubst wurde"

Nein, nein, es wird nicht hundertmal darüber berichtet, solche Taten passieren einfach nur so häufig. Im Prinzip laufen solche Aktionen ja auch immer gleich ab, da darf man dir keinen Vorwurf machen das du denkst es würde sich immer um die gleiche Tat handeln.
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:42 Uhr von Faceried
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 17:56 Uhr von hnxonline
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tempelritter. Deine Vergleiche sind köstlich! Zum einen war es wieder eine Sportveranstaltung und zum anderen würde ich gerne wissen wie du behaupten kannst das dort nur Deutsche beteiligt waren.

Wobei man in der Nachricht nichts von einer unfairen Aktion oder gar Waffen lesen kann, daher könnte es wirklich sein das nur Deutsche an der Aktion beteiligt waren...
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:01 Uhr von TheBearez
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:15 Uhr von hnxonline
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
cortexiphan. Tolles Beispiel... 13 Jahre ist das nun schon her... Welches Beispiel kommt als nächstes? Mölln, Hoyerswerda?
Kommentar ansehen
04.04.2011 18:40 Uhr von GhostOfZara
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
also, ich verstehe hier manche leute nicht? wie könnt ihr so blind sein? geht mal abends auf die straße in bestimmte gegenden, in denen das "yo alta" zur höflichen begüßungform gehört...mal gucken ob ihr dann immer noch so doll mit den lieben (meist) auslandischen herren dort kuscheln wollt....kommt mal klar in eurer heilen welt...ich habe nichts gegen leute die wegen schlimmen umständen im eigenen land, nach deutschland kommen um sich ein neues leben auf zu bauen! ich habe was gegen die die meinen hier auf dicke hose zu machen! ich sag nur ein:

1.mal scheiße bauen...verwarnung!
2.mal scheiße bauen...auf wieder sehen! wenn der oder die täter minderjährig sind haften eltern für die kinder und dürfen auch gehen!

so einfach könnte es sein! :\

[ nachträglich editiert von GhostOfZara ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 19:11 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:31 Uhr von astarixe
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@omar: Sorry aber das glaube ich nicht. Es ist viel wahrscheinlicher, dass es wieder mal Araber oder Türken waren.
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:50 Uhr von Faceried
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@astarixe: SÜDOSTEUROPA IST NICHT "ARABIEN" ODER TÜRKEI.

Hast du in Erdkunde nicht aufgepasst?

Damit du und die andern Hauptschüler mal Ahnung haben:

http://upload.wikimedia.org/...

Albanien
Bosnien und Herzegowina
Bulgarien
Griechenland
Kroatien
Mazedonien
Moldawien
Montenegro
Rumänien
Serbien
Slowenien
Ungarn

Wären es Türken gewesen dann würde da SÜDLÄNDER oder TÜRKEN stehen!!!
Kommentar ansehen
04.04.2011 20:57 Uhr von gehrdinoh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gesucht wird: ein aggressiver junger Mann mit südländischem Aussehen.. hm fallen mir spontan meine "Freunde" ein, die mich immer so nett nachts in der City ansprechen.
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:10 Uhr von astarixe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Faceried: http://de.wikipedia.org/...

Die Türkei ist mit dabei.
Viele Araber sehen sowieso aus wie Türken, deshalb werden die von Polizei und Medien dazugezählt, obwohl sie keine Europäer sind.
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:20 Uhr von Asatrua
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Senf: Moin Moin,

Zitat "Nach dem Täter, der südosteuropäisch aussah"

Geile Aussage, als ob nicht alle wüssten, wer gemeint wäre.

@Achtungsgebientender
Meinst du das ironisch? Wenn nicht leb ich in einem anderen München. Sorry aber die Zeiten, als Neonazis Afrogermanen auf der Straße, unter Beifall der Bevölkerung verprügelt haben, sind Gott sei dank, auch in Bayern, längst vorbei.

@GhostOfZara
Ich geb dir voll und ganz recht. Insbesondere bei dem Teil mit Eltern haften für ihre Kinder. Koffer packen und raus hier. Die ziehen doch besonders ihre Landsleute in den Dreck, die versuchen sich hier bei uns zu integrieren und ein Leben aufzubauen.
@cortexiphan
http://de.wikipedia.org/...

Die Griechen schließ ich mal als Täter aus... Warum???
Mal ehrlich wer hört denn von Deutschen, griechischer Natur, die sowas machen? Ausserdem ist ihr Essen verdammt gut.
(Ja ist für mich ein Grund, denn wer so gutes Essen macht, kann sowas nicht tun.)

Wobei scheiß egal, welche Nation, meinetwegen können die sich alle gerne abschlachten, nur nicht in Deutschland, sondern vor der "Tür". Die Grenzen sind, mehr oder minder, offen.

@Originell
Das Lied trifft den Nagel auf den Kopf. Auch wenn ich kein Freund derartiger Musik bin.

Im Endeffekt sei zu sagen, scheiß egal wer es war, die Tat ist schlimm genug und man darf nur hoffen, das Justizia grad ihre Tage hat und in Ihrer schlechten Laune, die Täter mit aller Härte bestraft.

Amen
Kommentar ansehen
04.04.2011 21:31 Uhr von Faceried
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@astarixe: "Viele Araber sehen sowieso aus wie Türken"

Viele Alabaner sehen aus wie Türken
Viele Türken sehn aus wie Albaner
VIele Griechen sehn aus wie Türken
Viele Türken sehn aus wie Griechen
usw usw usw.

Also stecken wir Albaner, Griechen, Bulgaren etc in die Türken Schublade und behaupten dass es Türken warn wah?

Nur weil 3 % des Landes in Europa liegt heißt es nicht, dass es Türken warn.
Ihr sagt doch selbst immer gern: Türkei gehört nicht zu Europa. Also gehört es in diesem Fall Türkei nicht zu SüdOstEuropa!

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?