04.04.11 12:39 Uhr
 123
 

Fußball: DFB-Sportgericht verurteilt Dynamo Dresden zu Geldstrafe

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat nun Dynamo Dresden wegen "unsportlichen Verhaltens" zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro verurteilt.

Die Strafe wurde wegen drei Verstoßen vergeben. Am 11. Februar 2011 und am 17. März 2011 ließen die Fans Feuerwerkskörper hochgehen und entfachten Feuer im Zuschauerblock.

Am 26. März 2011 wurden ein Spieler und ein Schiedsrichter-Assistent aus dem Dresdner Zuschauerblock mit Bierbechern beworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Geldstrafe, Dynamo Dresden, Sportgericht
Quelle: www.sport1.de