04.04.11 12:37 Uhr
 228
 

Facebook betreibt Lobbyarbeit in Washington: Politiker sollen geködert werden

Facebook möchte den ehemaligen Sprecher von US-Präsident Barack Obama als neuen Kommunikationsprofi engagieren. Robert Gibbs wäre damit einer der ersten Politiker, die sich das Netzwerk angeln möchte.

Facebook betreibt momentan kräftig Lobbyarbeit in Washington, denn eine Nähe zur Politik könnte dem Netzwerk, das mit Datenschutzlecks auf sich aufmerksam macht, nützen.

"Facebook ist zu schnell zu groß geworden, man muss es genau beaufsichtigen", so Jeffrey Chester vom Center for Digital Democracy.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Politiker, Washington, Lobby
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?