04.04.11 12:15 Uhr
 880
 

Einschläge auf dem Jupiter und dem Saturn hinterließen Muster in den Ringen

Die sogenannten Rippelmuster, die sich in den Ringen von Saturn und Jupiter abzeichnen, sind das Ergebnis früherer Einschläge. 1983 brachte ein unbemerkter Einschlag eines Himmelskörpers auf dem Saturn den innersten D-Ring aus dem Gleichgewicht.

Der Komet Shoemaker-Levy suchte im Jahr 1994 den Jupiter heim, was in dessen Ring immer noch zu sehen ist. Die Ringe speichern diese Ereignisse, indem sie Rillen wie bei einer Schallplatte bilden. Aufnahmen der Raumsonde New Horizons aus dem Jahr 2007 vom Jupiter zeigen aber auch frischere Rippel.

Ein Forscher sagte: "Wir wissen jetzt, dass Einschläge in die Ringe sehr häufig sind. Ein paar Mal pro Jahrzehnt für den Jupiter und ein paar Mal pro Jahrhundert für den Saturn. Jetzt weiß die Forschung, dass die Ringe diese Impakte aufzeichnen, wie die Rillen in einer Schallplatte, und dass wir ihre Geschichte später quasi zurückspulen können."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Ring, Saturn, Jupiter, Muster, Rippelmuster
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 13:19 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wo schlagen die nun ein? Planet selber:
"1983 brachte ein unbemerkter Einschlag eines Himmelskörpers auf dem Saturn den innersten D-Ring aus dem Gleichgewicht."

In die Ringe:
"Ein Forscher sagte: "Wir wissen jetzt, dass Einschläge in die Ringe sehr häufig sind. Ein paar Mal pro Jahrzehnt für den Jupiter und ein paar Mal pro Jahrhundert für den Saturn."

News ist "etwas" verwirrend geschrieben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?