04.04.11 11:16 Uhr
 223
 

Toter Pottwal an Dänemarks Nordseeküste angespült

Am vergangenem Wochenende ist in Dänemark an einem Nordseestrand der Kadaver eines wohl schon länger toten Pottwals angespült worden.

Das Tier, welches eine Länge zwischen 15 und 16 Meter hat, lockte am Sonntag viele Schaulustige in die Nähe des Ortes Bovbjerg.

Nach Aussagen von Meeresbiologen muss das Tier schon etwa ein halbes Jahr tot sein. Bei Flügen über die Küstenregion Dänemarks hätten die Forscher das Tier schon vor einer Weile im Wasser treibend entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Toter, Dänemark, Wal, Pottwal
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 16:43 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...muss maqn kein Wissenschaftler wein um das zu begreifen, dass hin und wieder olch ein Tier angespült wird. Auf ihren weiten Reisen stirbt mal so ein Tier und wir dann nach einiger Zeit von der Strömung dorthin gespült, wo es niemand erwartet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?