04.04.11 11:16 Uhr
 222
 

Toter Pottwal an Dänemarks Nordseeküste angespült

Am vergangenem Wochenende ist in Dänemark an einem Nordseestrand der Kadaver eines wohl schon länger toten Pottwals angespült worden.

Das Tier, welches eine Länge zwischen 15 und 16 Meter hat, lockte am Sonntag viele Schaulustige in die Nähe des Ortes Bovbjerg.

Nach Aussagen von Meeresbiologen muss das Tier schon etwa ein halbes Jahr tot sein. Bei Flügen über die Küstenregion Dänemarks hätten die Forscher das Tier schon vor einer Weile im Wasser treibend entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Toter, Dänemark, Wal, Pottwal
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 16:43 Uhr von KamalaKurt