04.04.11 08:51 Uhr
 314
 

Internationaler Gerichtshof: Ablehnung der Klage Georgiens gegen Russland

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag lehnte die Klage von Georgien gegen Russland ab. Diese wollten eine völkerrechtliche Einigung auf Aggressionen Russlands gegenüber Georgien in den letzten Jahren erzielen.

Russland hatte gegen Georgien im Jahr 2008 fünf Tage lang Krieg geführt. Seitdem herrscht immer noch Uneinigkeit über die Gründe für den Konflikt.

Die Klage wurde mit zehn zu sechs Stimmen abgelehnt, da die Länder vorab nicht stark genug an einer außergerichtlichen Einigung gearbeitet hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Klage, UN, Georgien, Gerichtshof, Ablehnung
Quelle: europe.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 09:13 Uhr von sabun
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Natürlich eine Ablehnung: Russland ist Gross und Georgien ein kleines Land.
Merkt man, dass ich Putin nicht mag?
Kommentar ansehen
04.04.2011 09:31 Uhr von usambara
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Die Bevölkerung der südossetischen Stadt Zchinwali wurde mit Raketenwerfern des georgischen Militär beschossen, Russland hat danach erst eingegriffen.
http://www.youtube.com/...
Diese georgische Kriegshandlung ist durchaus vergleichbar mit dem Eingreifen der Nato gegen Gaddafi in Libyen.
Deshalb sollte Georgien besser schweigen...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 14:21 Uhr von Babelfisch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: was ein vollkommen dümmlicher Kommentar.
Wie ahnungslos.

Wer so einen Müll schreibt, sollte besser schweigen!
Kommentar ansehen
13.04.2011 14:27 Uhr von karl_valentin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es steht 1:1: denn zuvor hatte der gerichtshof die klagen der russen gegen georgien abgewiesen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?