04.04.11 08:33 Uhr
 3.319
 

Ehemaliger SS-Wächter Samuel Kunz ermordet?

Unter mysteriösen Umständen ist im November 2010 der ehemalige SS-Wächter Samuel Kunz verstorben.

Kurz vor Prozessbeginn verstarb dieser mit der offiziellen Begründung Herzversagen. Recherchen des Focus ergaben nun, dass die eigentlich Ursache Unterkühlung war.

Zwar wurden von der Staatsanwaltschaft mittlerweile "Todesermittlungsverfahren" eingeleitet, jedoch wurden bisher keine Ergebnisse daraus bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, SS, Wächter, Samuel Kunz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 09:21 Uhr von malcolmXxX
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Ich: muss da gleich an den Mossad denken...
Kommentar ansehen
04.04.2011 09:47 Uhr von Xaardas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also irgendwie Liest sich der Text komisch.

"Todesermittlungsverfahren" <- heißt sowas nicht "Ermittlung der Todesursache" oder dergleichen.

Und bitte was sind diese Mysteriösen Umstände?

Ich meine der Mann hat 2010 noch gelebt.....und kommt aus der Nazizeit? Er war schon ziemlich alt (laut wiki 89). Von daher ist es nciht verwunderlich, dass der Mann einfach gestorben ist. IOb nun vor Prozessauftakt oder sonstwo......ich geh mal die Quelle lesen.


//Edit: Das mit der Quelle hätte ich mir schenken können....Bild.....OMG -.-

Einleitung:
"Jetzt stellte sich heraus: Kunz ist offenbar keines natürlichen Todes gestorben. Wurde der ehemalige SS-Wachmann ermordet?"

Schlusssatz der Staatsanwaldschaft:
"Außerdem lieferte ein Anwalt der Staatsanwaltschaft mit einer Strafanzeige Hinweise darauf, dass der 89-Jährige eines unnatürlichen Todes gestorben sein könnte."

Das is sowas von falsch...KÖNNTE ist nicht gleich IST. Gott wie die Bild mal wieder aus vermutungen tatsachen macht...........toll-.- und wer gibt mir jetzt die verschenkten 5 Minuten meines Lebens wieder.

[ nachträglich editiert von Xaardas ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 10:01 Uhr von DeepForcer
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@malcom: ja der mossad. der hat sich nachts in sein zimmer geschlichen, die Bettdecke gestohlen und das Fenster aufgemacht ;o)
Kommentar ansehen
04.04.2011 10:20 Uhr von wordbux
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@DeepForcer: Genau, das riecht eindeutig nach Mossad.
Wer sonst könnte so ein ausgeklügelten Anschlag verüben ?
Der beste Kommentar heute, ein dickes Plus.
Kommentar ansehen
04.04.2011 12:44 Uhr von Flutschfinger
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
wie auch immer der abgekackt ist ein Riesenarschloch weniger. Für solche Wichser wünsche ich mir, das es doch eine Hölle gibt.
Kommentar ansehen
04.04.2011 13:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wenn er wirklich schuldig war: kam das gerade noch rechtzeitig
Kommentar ansehen
04.04.2011 13:15 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
samuel hört sich jüdisch an: theoretisch ermorden sie dann ja ihre eigenen leute,oder wie jetz..
da soll nochmal einer durchsteigen ohne direkt ärger zu kriegen

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 14:26 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts: Auch Alfred ROSENBERG, Chef-Ideologe der Nazis.

Innerhalb der NS-Führung haben haben sich die Leute immer wieder bespitzelt um sich gegenseitig jüdische Abstammung nachzuweisen um so Konkurrenz auszuschalten. Selbst Hitler selbst ist bis heute davon nicht verschont.
Kommentar ansehen
04.04.2011 14:41 Uhr von Killerspiel-Spieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
name: Samuel ist ein hebräisch-biblischer Name und zwar in der christlichen Version. In der jüdischen Version wäre sein Name Shmuel. Außerdem sagt eher der Nachname was aus und Kunz ist wohl stereotypisch oder? ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?