03.04.11 19:09 Uhr
 755
 

Immer mehr Kinder im Alter von sechs Jahren leiden unter Bulimie und Anorexie

Laut Gesundheitsexperten leiden immer mehr Kinder im Alter von gerade einmal sechs Jahren unter Essstörungen wie Bulimie und Anorexie.

Experten von der University Collage of London haben im Rahmen einer Studie festgestellt, dass immer mehr Kinder stationär behandelt werden müssen, weil sie sich weigern zu essen und Abführmittel benutzen.

Dabei sind Mädchen viel häufiger davon betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Alter, Bulimie, Anorexie
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2011 21:56 Uhr von JackMcBobo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
6 Jahre? Also, ich kann mir ja vorstellen das auch Kinder an solchen Krankheiten leiden, aber ist das in so jungem Alter denn überhaupt möglich? Ich habe noch nie gehört das jemand in solch einem Alter ein empfinden dafür hat ob man zu dick/dünn ist. Desweiteren frage ich mich, wie so junge Kinder an Abführmittel kommen. Man kann das natürlich auf unachtsame Eltern schieben, aber wer hat sowas schon zuhause? Bzw. woher wissen die kleinen das es sowas gibt/was das bringt. Geschweige denn das sie es finden und als Abführmittel erkennen.
?ch waere dankbar wenn mir das jemand erklaeren könnte, das gibt mir nehmlich gerade zu denken.
Kommentar ansehen
03.04.2011 22:43 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das denn noch ein Wunder bei der oberflächlichen Welt? Unser Gehirn und unser Weltbild bestimmt durch die Medien .. während wir aufwachsen ..

Germanys Next Magermodel
Deutschland sucht den Superschlanken - Ich erinnere an Marvin .. zu dick .. kann niemals ein Star sein.

Schaut euch doch mal um, wo findet man z.B. im TV noch fette Menschen außer bei "The Biggest LOOOSER" ...

RTL machts vor ... wenn sie eine asoziale Familie zeigen, sind da fette Kinder und fette Eltern.

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 09:00 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eltern: sollten bei solchen Fällen malgenauer unter die Lupe genommen werden.
Kommentar ansehen
05.04.2011 10:09 Uhr von Alero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chuzpe87: Besser hätte man es nicht sagen können. Die Kinder haben keine Aufgabe mehr. Von früh bis spät sitzen die vor der Glotze und ziehen sich diesen ganzen Mist rein. Schlank, schlanker am schlankesten. Und wenn die rund um die Uhr nur mit diesem Gehirnverkleisternden Müll bombardiert werden wundert es mich gar nicht das die sich zu dick finden. Stellt sich mir aber die Frage, wo ein 6jähriges Kind Abführmittel her bekommt. Das sagt doch auch schon wieder einiges über das soziale Umfeld dieser Kinder aus.

[ nachträglich editiert von Alero ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian und Talkshow-Host Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?