03.04.11 16:59 Uhr
 306
 

Guido Westerwelle will nicht mehr für den FDP-Vorsitz kandidieren

Guido Westerwelle will nicht mehr für den FDP-Vorsitz kandidieren. Das Amt des Außenministers und des Vizekanzlers werde er aber weiterführen.

Westerwelle werde in der FDP Parteizentrale um 18:00 Uhr eine Stellungnahme abgeben.

Am morgen kehrte Westerwelle von seinem Asien-Aufenthalt zurück. Auf der Reise lehnte er jegliche Stellungnahme zur Lage der FDP jedoch ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Guido Westerwelle, Vorsitz, Stellungnahme, Kandidieren
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2011 17:13 Uhr von :raven:
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Und mit elcher Begründung will der Typ: Aussenminister bleiben?

In der Bevölkerung will man ihn noch weniger als seine Parteigenossen.

HAU AB GUIDO! Deutschland schämt sich für dich!
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:24 Uhr von Serverhorst32
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
als ob es reichen würde, wenn er den Parteivorsitz abgibt.

Die FDP darf sich nicht wundern, wenn die Wahlergebnisse auch weiterhin absolut mies sind und bleiben, wenn Guido Außenminister bleibt und somit dem Volk täglich aufs neue vorgeführt wird.

- spätrömische Dekadenz der armen in Deutschland
- Steuersenkung für Hoteliers

Das sind die Dinge an die die Masse denkt, wenn man Guido Westerwelle sieht. Einer der schlechtesten Außenminister die wir je hatten.
Kommentar ansehen
03.04.2011 18:31 Uhr von Sessel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Rösler ist bei mir nach der "Gesundheitsreform" abgrundtief gefallen.
Von Rösler halte ich überhaupt nichts ( mehr ).
Eine maßlose Enttäuschung ...
Ich kann diesen Typ nicht mehr sehen ....

Insgesamt ist die FDP für mich eine Mega Enttäuschung.
Kommentar ansehen
03.04.2011 19:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Sessel: spricht nicht ungefähr für dich, dass du von rösler überhaupt mal was gehalten hast^^

leute wie du sinds whh. halt die denen die 15% im bundestag beschert haben damals und jetz müssen alle dank euch diesen mist ertragen
Kommentar ansehen
03.04.2011 19:30 Uhr von Sessel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Westerwelle, Rösler, Brüderle um nur einige zu nennen ....

ohne Worte das Ganze .....

Wann sind wieder Bundestagswahlen ???
Kommentar ansehen
03.04.2011 19:36 Uhr von Sessel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Ich habe die FTP nicht gewählt.

Ich hatte jedoch die Hoffnung, dass dieser Rösler sich mehr für die Versicherten einsetzt, als es Ulla Schmidt getan hat.

Am Ende ( nach der 180 Grad Wende ) kam Rösler nur noch mit einem Grinsen daher, wie U. Schmidt.... und die Versicherten haben wieder in die Röhre geschaut.
Jetzt stehen die Versicherten noch viel schlechter da, als vor Rösler.

[ nachträglich editiert von Sessel ]
Kommentar ansehen
04.04.2011 09:42 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Roesler oder sonstwer...FDP bleibt FDP hab heute noch im Radio nen Kommentar gehoert, dass der Posten des Gesundheitsministers von Roesler nicht gewollt war...gut, aber es zeigt doch seinen Charakter und seine Unfaehigkeit in Beriechen der Verhandlungen...bloed war beim Radiokommentar nur, dass der Kommentator meinte, den FDPlern insbesondere dem Roesler laege der Posten des Wirtschaftsministers viel besser...mag ja aus Sicht der FDP stimmen, aber geht es hier nicht eigentlich um die Belange der Bevoelkerung? Demnach waere die FDP eigentlich fuer so gar keinen Posten geeignet...aber was sag ich da..bei den anderen Parteien siehts auch nicht besser aus...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?