03.04.11 16:30 Uhr
 176
 

Fußball/Kairo: Schwere Ausschreitungen in der afrikanischen Champions-League

Zu schweren Auseinandersetzungen ist es jetzt in der afrikanischen Champions-League gekommen. Beim Spiel Zamalek Kairo gegen Club Africain (Tunesien) stürmten Hooligans das Spielfeld.

Dabei attackierten sie den Schiedsrichter und nahmen beide Tore auseinander. Das Spiel wurde daraufhin abgebrochen.

Bei den Randalen wurden neun Personen verletzt. Der ägyptische Ministerpräsident Essam Sharaf sprach eine Entschuldigung für die Vorkommnisse aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Randale, Hooligan, Kairo
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2011 18:34 Uhr von NetReport2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hooligans? Dass ich nicht lache.
Das ist der ganz normale Plebs dort.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?