03.04.11 16:57 Uhr
 132
 

Illingen: Omnibus kracht in Hauswand

Am vergangenen Samstag ist ein Omnibus in Illingen in eine Hauswand gekracht. Der Busfahrer wurde schwer verletzt, ein 17-jähriger Passagier leicht.

Glück allerdings hatten die Bewohner des Wohnhauses: Die beiden Bewohner im Alter von 63 und 71 Jahren hielten sich während des Unfalls in einem anderen Bereich des Wohnhauses auf, sodass sie mit dem Schrecken davon kamen.

Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk sicherten das Haus vor dem Einsturz, indem sie es stützten. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, sei bisher noch unklar. Der Bus ist aus einer Kurve geradeaus in den Eingangsbereich des Hauses gefahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManuelB.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Feuerwehr, THW, Hauswand, Omnibus
Quelle: www.mynucleus.org