03.04.11 13:31 Uhr
 21.777
 

China: Höchst ansteckende AIDS-ähnliche Krankheit verbreitet sich rapide

Einige chinesische Medien haben in der letzten Zeit darüber berichtet, dass von dem Gesundheitsministerium der Provinz Guangdong mehrere Fälle einer mysteriösen Erkrankung in den Städten Peking, Shanghai und Guangdong registriert wurden.

Die Patienten weisen Symptome auf, die auf den AIDS-ähnlichen-Krankheitsverlauf hindeuten, der HIV-Test fällt aber negativ aus.

Die Krankheit soll sehr ansteckend sein und wird durch alle Körperflüssigkeiten übertragen. Sobald das Virus im Körper ist, attackiert es das Immunsystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Krankheit, AIDS, Erkrankung, Immunsystem
Quelle: www.theepochtimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2011 13:40 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+165 | -2
 
ANZEIGEN
Sehen wir mal von möglicher Panik mache ab.

Aber ein Aids ähnlicher Virus der sich wie ein Schnupfen verbreitet? Schlimmer kann es gar nicht sein.
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:08 Uhr von KiLl3r
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
ist der aids ähnliche virus: denn im gegensatz zu aids wenigstends heilbar ?
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:12 Uhr von Lucotus
 
+132 | -26
 
ANZEIGEN
So drastisch das jetzt klingt In meinen Augen ist das ein vollkommen natürlicher Prozess. Mutter Natur "regelt" den Menschenbestand.
Das mag für das Individuum ungerecht und tragisch erscheinen, aber im Großen und Ganzen ist das Leben eines Einzelnen bedeutungslos, sofern das Leben an sich erhalten bleibt. Das gilt für Bakterien, Pflanzen, Tiere und eben auch Menschen.

Unsere Moral, unsere Ehtik, die Menschenrechte und die Würde des Einzelnen spielen in der Natur keine Rolle.
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:21 Uhr von bigJJ
 
+93 | -3
 
ANZEIGEN
...
variante 1:
verschwörungstheorie: die regierung will den bestand der menschen stark dezimieren, weil wir zuviele sind. also hat man einen netten virus gezüchtet! :P
ich warte bis die ersten sowas sagen^^

variante 2:
wer dort schonmal war, ich war da nur kurz, und habe gesehen wie fabriken ihren müll entsorgen - es gibt dort gegenden... das ist der wahnisinn... umweltverschmutzung pur. da ist das wasser am fukushima-reaktor gesünder als das an manchen chinesischen flüssen!
und die menschen sind gezwungen es zu trinken... kein wunder dass sich da irgendein scheiß entwickelt...
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:23 Uhr von Daniela1985
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Neue Impfung Nee, das ist alles nur Panikmache um wieder einen neuen Impfstoff zu verkaufen.

Hoffe nur das es nicht wirklich so ist, sonst verlier ich langsam den Glauben an der Menschheit :(
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:25 Uhr von killerkalle
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Wer den: wohl wieder erfunden hat ......die bevölkerung wird in vielen ländern auf so unterschiedliche weise dezimiert das es gar nicht auffällt ...jaja mutter natur ^^
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:38 Uhr von Gorli
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"variante 1:
verschwörungstheorie: die regierung will den bestand der menschen stark dezimieren, weil wir zuviele sind. also hat man einen netten virus gezüchtet! :P
ich warte bis die ersten sowas sagen^^
"

Variante 3: Eine Verschwörungstheorie um alle Verschwörungstheoretiker aus den Verstecken zu locken um sie alle auf einmal endgültig per Kabel-Cut aus dem Internet zu verbannen.
Kommentar ansehen
03.04.2011 15:35 Uhr von bautzner
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich übertrieben ich geh mal davon aus, dass damit das hier gemeint ist:
http://www.aerzteblatt.de/...
wo man dann wieder sieht alles halb so wild, es kommt immer nur auf die quelle drauf an...
Kommentar ansehen
03.04.2011 15:39 Uhr von Trikoflex
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Wissenschaft taugt! Das kommt nun davon, wenn man tagtäglich mit irgendwas experimentiert und neue Stoffe auf den Markt stellt, die nicht umfangreich getestet worden sind.

Mit Verlauf der Geschichte nehmen die Krankheitserregervielfalt kontinuierlich zu. Das kann kein Zufall sein.
Kommentar ansehen
03.04.2011 15:57 Uhr von Metaln00b
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich liebe den Satz: 2012 ich komme !!! :D
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:06 Uhr von Seelenkrank
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mutiert: Vielleicht auch ein mutiertes Aids-Virus?
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:23 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
eine "höchst ansteckende" krankheit ist das aber nicht. eine höchst ansteckende krankheit wäre eine, die schnell um sich greift und per tröpfcheninfektion durch die luft übertragen wird und bei der die großzahl der kontakte zu einer infektion führen. dies ist hier aber nicht der fall, daher würde die wortwahl des artikels sehr gut auf bild-niveau passen, da im artikel etwas ausgedrückt wird, was nicht der fall ist. dies wiederum sorgt dafür, dass diese news von vornherein minderwertig ist.

wie wird eigentlich HIV übertragen? meines wissens doch durch körperflüssigkeiten wie blut, sperma, vaginalsekret. wenn diese neue erkrankung ebenfalls durch körperflüssigkeiten übertragen wird, dann gibt es ja wohl kaum einen großen unterschied in der ansteckungsweise, im vergleich zu HIV. eine krankheit wie aids wird von der WHO als gering ansteckende krankheit eingestuft. vor allem da auch nicht bei jedem kontakt mit diesen körperflüssigkeiten immer eine infektion zu stande kommt.

die unterschiede bei diesem neuen virus werden wohl nur im verlauf der krankheit liegen und evtl in deren inkubationszeit, etc. desweiteren wird der unterschied auch darin liegen, dass es einfach ein anderes virus ist, welches dem HIV evtl ähnlich sein könnte.

jetzt wäre die frage, ob sich das neue virus im gegensatz zu HIV nicht nur durch blut, sperma und vaginalsekret, sondern auch durch speichel, schweiß oder urin überträgt. dies wird aus dem artikel leider nicht klar. sollte dies der fall sein, wäre es in der tat ansteckender als HIV, aber auch dann wäre es nicht "höchst ansteckend". zudem kommt es bei diesen einstufungen auch immer darauf an, wieviele kontakte zur infektion führen und auf welchen weg die körperflüssigkeiten eines infizierten in den körper eines anderen eindringen müssen, damit eine infektion stattfinden, ob z.b. durch offene wunden und lädierte schleimhäute oder auch durch orale aufnahme und schmierinfektion.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:24 Uhr von Danielsun87
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
glaub ich auch: also ich denke da ist von jedem was dabei...

aber eins muss man sagen....
aus biologischer sicht kann man einen virus nie impfen...da dieser sich immer weiterentwickelt...leute denkt mal an eure biozeit in der schule...

wieso brauch man den jedes jahr ne neue krippeimfung??

ich sage mal so...stellt euch mal vor ihr hättet die macht die welt zu gestalten was würdet ihr tun??
ist der einzelne mensch euch dort was wert??

ich glaube nicht...da ihr je nach type sagen würde andere dinge sind euch wichtiger...

so wie ebend einiger wichtiger...die macht und damit das kleingeld besitzen...
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:28 Uhr von Danielsun87
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
WHO Also die WHO kannst ja gleich abschreiben mein lieber...
die verbreiten ja auch nur lügen und fehl informationen um bestimmt dinge in der welt durchzudrücken...
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:40 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Die Natur wehrt sich mit aller Macht gegen die Überbevölkerung. Wenn die Behauptung stimmt, dass die Krankheit über alle Körperflüssigkeiten sich verbreiten kann, dann wäre das, was wir in Fukushima erleben, fast der Supergau für die Menschheit.
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:19 Uhr von cheetah181
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nebelfrost, Danielsun87: "eine "höchst ansteckende" krankheit ist das aber nicht. eine höchst ansteckende krankheit wäre eine, die schnell um sich greift und per tröpfcheninfektion durch die luft übertragen wird und bei der die großzahl der kontakte zu einer infektion führen."

Laut Quelle soll die Übetragung auch durch Speichel, Schweiß und die Verwendung der selben Werkzeuge möglich sein, also wäre der Krankheitserreger zumindest mal ansteckender als HIV.

"die unterschiede bei diesem neuen virus werden wohl nur im verlauf der krankheit liegen und evtl in deren inkubationszeit"

Das wäre auch möglich, aber allgemein kann man anhand dieser einzelnen Quelle (sonst noch nichts dazu gefunden) eh nichts Genaues sagen.

@Danielsun87: "aus biologischer sicht kann man einen virus nie impfen...da dieser sich immer weiterentwickelt...leute denkt mal an eure biozeit in der schule...

wieso brauch man den jedes jahr ne neue krippeimfung??"

Bei der Grippe hast du recht. HIV mutiert ebenfalls oft. Aber es gibt Viren, die sich kaum verändern und für diese sind Impfstoffe wirksam. Pocken hat man so praktisch ausgerottet.
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:22 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost ich stimme deinem Beitrag voll und ganz zu. Aber in der news steht -- Die Krankheit soll sehr ansteckend sein und wird durch alle Körperflüssigkeiten übertragen --- und dazu gehören auch Speichel, Nasensekret und Urin.

Und wenn man dass Verhalten sehr vieler Völker sieht, dass die Leute frei herausniesen, dann ist, so denke ich der Ansteckungsgefahr Tür und Tor geöffnet.
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:37 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
also ich habe mir mal die artikel in der quelle durchgelesen. der aktuelle und der von 2010, auch die auf der deutschen version er quelle und ich muss sagen, dass sich das ganze ziemlich seltsam anhört. nicht nur, dass immer die gleiche quelle darüber berichtet, sondern auch wegen der dinge die dort beschrieben werden, z.b. mit der "harbor-bewegung", eine vereinigung von angeblich infizierten, die es sich zur lebensaufgabe gemacht hat, das virus absichtlich zu verbreiten und andere vorsätzlich anzustecken, um aufmerksamkeit zu erregen, z.b. indem sie intensiv blut spenden, oder anderen leuten ins trinkglas spucken. seltsam ist auch, dass die krankheit angeblich bisher nur in china auftritt, obwohl es aufgrund der übertragungswege auch bereits fälle in anderen ländern geben müsste. immerhin scheint es ja diese krankheit schon seit mindestens 3 jahren zu geben. und die krankheitsymptome klingen teilweise auch etwas seltsam, wie z.b. klackende gelenke, etc. sorry, aber für mich liest sich das alles wie ein internet-hoax.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
03.04.2011 18:27 Uhr von bautzner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich dem vorigen post von nebelfrost nur anschliessen, klingt sehr nach hoax.. denn erst recht wenn so etwas über mehrere jahre geht würde davon auch in einer seriösen quelle berichtet werden und ich hab in der tagesschau noch nichts darüber gesehen, im spiegel stand auch noch nichts davon.. aber natürlich irgendwelche seiten werden schon recht haben
Kommentar ansehen
03.04.2011 18:29 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bald müssen sich alle Länder der Welt eine antiseptische Mauer bauen, die ihr eigenes Land vor irgendwelchen Pandemien schützt.

Kein Umweltprogramm der Welt bringt etwas, wenn sich nur eine handvoll Länder und Staaten daran halten. Sollte in China irgendwas durch Müll hervorgerufenes ausbrechen, dann kommt die Scheiße auch nach uns.

Wenn ich reich bin, kauf ich mir eine Insel fernab der Menschheit und verhänge der NATO sei Dank eine Flugverbotszone.
Kommentar ansehen
03.04.2011 19:03 Uhr von lupor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Falls wahr lässt die NWO grüßen:

"MAINTAIN HUMANITY UNDER 500,000,000 * Halte die Menschheit unter 500 Millionen"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.04.2011 19:13 Uhr von Tingting
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GORGIA GUIDE STONES: wenn ich mich richtig erinnere.
Kommentar ansehen
03.04.2011 20:11 Uhr von xenonatal
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Halb so schlimm: Da es keinen AIDS-Virus gibt den man nachweisen könnte !
Kommentar ansehen
03.04.2011 21:52 Uhr von Cyres93
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: möchte hier jetzt zwar keine Verschwörungstheorien oder sonstiges in den Raum werfen, jedoch habe ich beim lesen der Kommentare bemerkt, dass sich anscheinend ziemlich viele Leute hier nicht ganz darüber bewusst sind, wie weit Amerika oder manch andere Länder schon in der Entwicklung von Biowaffen voran gekommen sind. Es wird sogar schon versucht spezielle Viren so zu züchten, dass sie gezielt bestimmte Menschengruppen infizieren d.h. dass zum Beispiel nur noch Asiaten oder Afroamerikaner von diesen Viren betroffen sind. Ich glaube diese Länder sind noch sehr weit davon entfernt Viren solcher Art zu schaffen, aber es macht mir dennoch große Sorgen, denn wenn es irgendwann einmal so weit sein sollte und diese Länder tatsächlich gezielt auf bestimmte Menschen Viren übertragen können, welche aber für den Rest der Bevölkerung keine Gefahr dar stellen, ja dann glaube ich wird hier einigen das Lachen vergehen. Und selbst wenn gezüchtete Viren auf dem heutigen INOFFIZIELLEN Stand der Forschung durch ein Versehen frei kommen sollten, auch dann glaube ich werden wir alle nicht mehr lange darüber lachen können.
Kommentar ansehen
03.04.2011 23:47 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Trikoflex: Sehr interessante Aussage: >Mit Verlauf der Geschichte nehmen die Krankheitserregervielfalt kontinuierlich zu. Das kann kein Zufall sein.<

Das ist eine interessante Aussage insofern, dass erst seit rund 200 Jahren die Erregervielfalt untersucht wird, die Erdgeschichte aber mehrere Millionen Jahre umfasst.
Wie willst Du wissen, dass die Erregervielfalt nicht längst schon mal viel größter war?

Und woher hast Du die Aussage, dass die Vielfalt kontinuierlich zunimmt? Immerhin sterben im gleichen Zeitraum auch sehr viele Arten aus.
Hast Du eine Statistik?

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?