03.04.11 12:43 Uhr
 1.235
 

"DSDS"-Panne: Kommt die Finalverlegung RTL gelegen? (Update)

Nach einem folgenschweren Zahlendreher bei der Castingshow "DSDS" wurden am gestrigen Abend kurzerhand die bisherigen Regeln geändert. (Short News berichtete). Entgegen der Gewohnheit, musste gestern kein Kandidat gehen. Die Staffel wird nun um eine Sendung verlängert.

Das Finale wird vom 30. April auf den 7. Mai verlegt, was dem Sender RTL, laut Vermutungen auf verschiedenen Internetportalen, wohl eher Vorteile als Nachteile verschaffen wird. Am 7. Mai war bisher die Sendung "Deutschlands Casting-Helden" geplant.

Kritiker vermuten, dass die Panne vom Sender gezielt eingefädelt wurde. RTL verdiente während der Sendung auch an Anrufen, die in keine Wertung einfließen werden. Das bisherige Finale wäre zeitgleich mit der quotenträchtigen Sendung "Wetten, dass..?" ausgestrahlt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, DSDS, Panne, Sendung, Termin
Quelle: www.quotenmeter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2011 13:01 Uhr von Klassenfeind
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist DSDS ?? Antwort : Die größte Volksverarsche der Welt !

Ende !!!!
Kommentar ansehen
03.04.2011 13:34 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Zusatz : Das alles gehört zur Show !

Es geht hir gar nicht darum, ein wirkliches Talent zu finden sondern jemanden der die Zuschauerschaft dazu bewegen kann schweineteuere kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen um Ihn oder Sie ( unter anderem ) zu voten.

Und Teenager eignen sich für eine solche pervide Angelegenheit bestens, weil sie keine Erfahrung haben..und absolut alles glauben, was man ihnen erzählt.


Ich möchte hier nur mal Simon Cowell ( Erfinder und Juror von "Britains got Talent" )erwähnen, der sich kürzlich in einem Interviev verwundert gezeigt hat, das die in Deutschland die ermittelten Superstars nach kürzester Zeit keiner mehr hören und sehen will will.

Darüber mal nachzudenken, könnte sich lohnen...
Kommentar ansehen
03.04.2011 14:10 Uhr von Susi222
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dachte: ich heute Morgen auch erst,.... bis mir dann einfiel, dass der erste April schon vorbei ist...:-)

Frage mich nur, wieviel Dreistigkeit da vor dem Fall noch kommen kann.... erst die "fingierte" Autogrammstunde, bei der man ach o weh überhaupt nicht mit so viel Andrang rechnen konnte, obwohl letztes Jahr ja fast das Selbe passiert ist, dann werben die während der Show auch noch mit einem Trailer über die Massen, die da anwesend waren und jetzt das... .
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:20 Uhr von backuhra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sarah Dingens II: sollte an diesem Abend ausscheiden. Aber RTL braucht ja noch die Liebesgeschichte.
Kommentar ansehen
03.04.2011 22:20 Uhr von Mikado
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu kommt auch noch dass am 30. April Tanz in den Mai ist - die potentielle Zielgruppe geht da feiern.
Kommentar ansehen
04.04.2011 08:24 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mikado: Nene, die potentielle Zielgruppe kann da noch gar nicht feiern gehen... ;-D
Zum Thema:
Bin auch der Meinung, daß RTL das da geschickt eingfädelt hat.
1. "Wetten dass..." umgehen.
2. mehr Geld durch mehr Telefonanrufe.
Ich bin ja der Meinung, daß die Telefonanrufe nicht gewertet dürfen, denn das verfälscht total das Ergebnis nächste Woche.
Es kann doch sein, daß die "Fans" (naja) eines Teilnehmer grundsätzlich immer später anrufen und die anderen grundsätzlich früher.
Umstimmen lassen tun sich die Anrufer meist ohnehin nicht, denn die sind grundsätzlich die ganze Staffel durch für immer den gleichen Kandidaten, egal wie gut oder schlecht er ist. Da ändert sich nichts.
Das einzige ist, daß, wenn ein Kandidat rausfliegt, die Anrufen "eventuell" zu einen anderen Kandidaten umswitchen, der aber im Normalfall auch gut mit dem rausgeflogenem Kandidaten auskam bzw. befreundet ist.
Vor allem bei Päärchen in der Sendung.
Allerdings glaube ich sowieso nicht, daß die Ergebnisse des Telefonvotings echt sind.
Der Notar ist doch (weil ja logisch!) gekauft.
Und es soll ja immer noch Leute geben, die glauben, daß die letzten 2 oder 3, die am Ende oben stehen, grundsätzlich die sind, die die wenigsten Anrufe bekommen haben.
Einer ist es wohl, der andere ist meistens einer, der willkürlich gewählt wurde oder manchmal auch einer, der schlechte Bewertungen der Jury bekommen hat, obwohl er sogar die Nr. 1 sein könnte.
Drama, baby!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?