03.04.11 11:26 Uhr
 453
 

Fußball/FC St.Pauli: Becherwurf - Jetzt meldet sich der Linienrichter zu Wort

Linienrichter Thorsten Schiffner wurde beim Bundesligaspiel zwischen dem FC St. Pauli und Schalke 04 in der 89. Minute von einem gefüllten Bierbecher am Nacken getroffen. Der Schiedsrichter brach daraufhin das Spiel ab (ShortNews berichtete). Jetzt meldete sich Schiffner zu Wort.

"Ich habe plötzlich und völlig unvorbereitet einen heftigen Schlag durch den gefüllten Bierbecher ins Genick bekommen. Von der Wucht war ich zeitweise etwas benommen und stand unter Schock. Ich habe eine Schmerztablette genommen und in der Nacht nicht viel geschlafen", sagte er.

Die Polizei hat den Verdächtigen, den sie kurz nach dem Spiel festnahm, wieder freigelassen. Jetzt vertraut die Polizei auf Videoaufnahmen, um den Täter und Zeugen zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spiel, Skandal, FC St. Pauli, Linienrichter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?